Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Abschlusskonferenz des RAIDS-Projekts

Von 2017-05-19 bis 2017-05-19, Paris, FR
Die Abschlusskonferenz des EU-geförderten RAIDS-Projekts wird am 19. Mai in Paris, Frankreich, stattfinden.
Im Rahmen dieser eintägigen Veranstaltung werden überwundene und zukünftige Herausforderungen der Präzisionsmedizin zusammengefasst sowie verschiedenste Präsentationen gehalten, beispielsweise zu Tumor-Profiling, Immuntherapie und HPV-Ätiologie.

Bei RAIDS (Rational molecular Assessments and Innovative Drugs selection) handelt es sich um ein EU-gefördertes Projekt, in dem innovative gezielte Behandlungsverfahren für einen Typ von Gebärmutterhalskrebs entwickelt wurden, der durch Humane Papillomviren (HPV) verursacht wird. Dies wurde durch ein tieferes Verständnis bestimmter Fehler bei der Kommunikation von Tumorzellen möglich. Dieser Durchbruch liefert die Grundlage für zukünftige Präzisionsmedizin und Impfstoffentwicklung, da Tumore und ihre Interaktion mit ihrer Mikroumgebung nun umfassend analysiert werden können.

Weitere Informationen:
Projektwebseite

Quelle: Gestützt auf einen Veranstaltungshinweis

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben