Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

POLARNET auf dem 9. internationalen Kongress Sozialwissenschaften in der Arktis

Von 2017-06-08 bis 2017-06-12, Umeå, SE
Das EU-finanzierte POLARNET-Projekt leitet zwei Veranstaltungen beim „9. International Congress of Arctic Social Sciences: People and Place“, der vom 8. bis 12. Juni 2017 an der schwedischen Universität Umeå stattfindet.
In der Arktis leben rund 4 Millionen Menschen. Diese Bevölkerung besteht aus zahlreichen Ethnizitäten, von denen mehr als 10 % indigenen Völkern angehören. In der Arktis hat es viele Veränderungen gegeben, von denen manche Chancen für diejenigen darstellen, die dort leben, während viele andere Probleme wie Umweltverschmutzung, eine immer breiter werdende sozioökonomische Kluft, Nahrungsmittel- und Wasserunsicherheit und industrielle Aktivitäten bedeuten. Der „9th International Congress of Arctic Social Sciences: People and Place“ widmet sich diesen und anderen Themen mit einem umfassenden Programm.

POLARNET leitet die folgenden Veranstaltungen: 17.1 – „Stakeholder engagement: moving from quantity to more quality“, 8. Juni, 10:30–13:00 Uhr, und 17.7 – „Incorporation of Social Science and Humanities in large EU projects“, 10. Juni, 13:30–15:00 Uhr.

Weitere Themen der Veranstaltung: Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität in dünn besiedelten Gebieten mit Hilfe von Technologie zur Distanzüberwindung; das Ice Law Project sowie Anpassungsfähigkeit an den Klimawandel in der Arktis.

Weitere Informationen:
Veranstaltungsseite

Quelle: Gestützt auf einen Veranstaltungshinweis

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben