Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Zehnter Weltkongress „Developmental Origins of Health and Disease“

Von 2017-10-15 bis 2017-10-18, Rotterdam, NL
Ein Partner des EU-geförderten Projekts DYNAHEALTH organisiert den zehnten Weltkongress „Lifecourse Health and Disease: Observations, Experiments and Interventions“, der vom 15. bis 18. Oktober in Rotterdam, Niederlande, stattfinden wird.
Der Kongress wird vom Erasmus University Medical Centre, einem Partner des EU-geförderten Projekts DYNAHEALTH, ausgerichtet und wird voraussichtlich von mehr als 1 500 Teilnehmern und über 800 Vortragenden besucht.

Auf der Veranstaltung kommen Wissenschaftler aus der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung sowie medizinische Fachkräfte aus der ganzen Welt zusammen, die die frühen Ursprünge von Gesundheit und Krankheit im Verlauf des Lebens erforschen. Die auf dieser Konferenz stattfindenden Präsentationen und Diskussionen werden sich den Organisatoren zufolge erheblich auf die Präventions- und Gesundheitsstrategien auswirken, die sich an junge Paare, Schwangere und deren junge Kinder richten.

Die Kongressteilnehmer werden sich mit translationalen Ansätzen von experimentellen und beobachtenden Studien sowie Interventionsstudien befassen, mit denen Faktoren untersucht werden, die sich bei Bevölkerungsgruppen mit hohem, mittlerem und niedrigem Einkommen wesentlich auf die Gesundheit im Verlauf des Lebens auswirken werden.

Weitere Informationen:
Veranstaltungsseite

Quelle: Gestützt auf einen Veranstaltungshinweis

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben