Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Wire

CORDIS Wire bietet registrierten Nutzern eine einfache Schnittstelle für die Veröffentlichung von Artikeln auf CORDIS Nachrichten und Veranstaltungen . Alle Artikel werden von CORDIS-Redakteuren vor der Veröffentlichung moderiert.

Zugang zu Wire

Der Dienst ist kostenlos. Für den Zugang zu Wire ist jedoch ein CORDIS-Konto erforderlich, bei dem die Option "Wire contributor" aktiviert ist. Wenn das Kontrollkästchen bei Erstellung des Kontos nicht markiert wurde, kann der Benutzer die Aktivierung über "Update account" vornehmen.

Einreichen von Artikeln

Wenn Sie einen Artikel über das Formular einreichen, müssen Sie Informationen zum Artikel und Kontaktdaten angeben. Standardmäßig werden als Kontaktdaten die des Kontoinhabers verwendet. Für Veranstaltungen sind die gleichen Informationen notwendig wie für Nachrichtenartikel, jedoch muss auch ein Start- und Enddatum angegeben werden. Artikel können gegenwärtig nur auf Englisch eingereicht werden.

Überarbeiten oder Veröffentlichen von Artikeln

Wenn Ihr Artikel nicht die Kriterien für eine Veröffentlichung erfüllt oder wenn etwas geändert werden muss, kann der Wire-Moderator eine Überarbeitung verlangen und eventuell auch Kommentare geben, die Sie per E-Mail erhalten. Nach Ihrer Überarbeitung muss der Artikel erneut zur Moderation eingereicht werden.

Wenn Ihr Artikel die Kriterien für eine Veröffentlichung erfüllt, wird er vom Moderator für die Veröffentlichung genehmigt und ist dann auf der CORDIS-Website erhältlich. Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link zu Ihrem veröffentlichten Nachrichten- oder Veranstaltungsartikel.

Der CORDIS Wire-Moderator versucht, innerhalb von zwei Arbeitstagen auf Artikeleinreichungen zu antworten. Ohne Grund gibt es keine Beschränkung der Anzahl von Einreichungen durch einen Benutzer. Auch wenn ein Artikel abgelehnt wurde, kann der Benutzer weitere Artikel einreichen.

Beitragende können ihre Artikel aktualisieren und erneut zur Überprüfung einsenden.

Ablauf der Einreichung von Artikeln

Artikel können die folgenden Status erhalten:

'Entwurf', oder 'Zu überarbeiten' → 'Eingereicht' → 'Veröffentlicht'

Der Ablauf einschließlich der den Benutzern zur Verfügung stehenden Handlungen wird im Folgenden dargestellt.

Ablauf der Einreichung von Artikeln

Der detaillierte WIRE Arbeitsfluss ist ebenso verfügbar (nur auf Englisch)

Alle einem Benutzer zugeordneten Artikel werden in seinem Arbeitsbereich aufgelistet.

Kriterien und Bedingungen für die Veröffentlichung

Wir freuen uns besonders über Artikel mit einer europäischen Perspektive. Wir akzeptieren thematische und berichtenswerte Informationen in Bezug auf Innovation und Forschung im weitesten Sinne, wie z. B.:

  • EU-Rahmenprogrammprojekte
  • Wissenschaftliche und industrielle Forschung
  • KMU-Projekte
  • Veranstaltungen in Verbindung mit EU-Programmen, dem Europäischen Forschungsraum und anderen Forschungs- und Innovationsfragen
  • Dienste oder Infrastrukturen für die Forschungs- und Innovationsgemeinschaft

Inhalte, welche diese Kriterien nicht erfüllen, werden abgelehnt:

  • Themen ohne Bezug zu europäischer Forschung oder Innovation
  • Kommerzielle Anzeigen
  • Informationen, die nur für einen begrenzten Personenkreis von Interesse sind
  • Bewusst falsche Informationen oder Verstöße gegen das Urheberrecht
  • Diffamierende oder anstößige Inhalte

Wir behalten uns das Recht vor, in eingereichten Artikeln Rechtschreib- und Grammatikfehler zu korrigieren sowie ggf. thematische Kategorien hinzuzufügen.

Wir tun alles in unseren Kräften stehende, um sicherzustellen, dass der Dienst effizient funktioniert, aber wir garantieren keine Dienstgüte, wir kommen nicht für Unterbrechungen oder Ausfälle des Dienstes auf und wir sind nicht für Verluste haftbar, die auf eine betrügerische Verwendung des Dienstes zurückzuführen ist.

Letzte Aktualisierung: 2016-06-22