This site has been archived on
ISTweb You are here: Telematics / Libraries
This is the Telematics for Libraries ARCHIVE.
These projects were part of Framework Programme 4.
The pages are no longer maintained
Digicult Home CORDIS Home Supporting Pages: DE | ES | FR | IT
ACTIVITIES
Introduction
Projects
Support actions
Publications
BACKGROUND
Support documentation
Policy
Statistics
FOCUS
Public libraries
Music libraries
Distance learning
Metadata
Cⅇ
Software
CONTACTS
(email removed)
Test sites


Telematik für Bibliotheke


Aktualisiert: 17 FEB 1999


Willkommen auf der deutschsprachigen Web-Seite des EU Bibliotheksprogramms 'Telematik für Bibliotheken". Ganz eilige Besucher finden unter

Telematik für Bibliotheken - kurz und bündig

die wichtigsten Informationen über unsere bisherige, gegenwärtige und zukünftige Arbeit. Gäste mit mehr Muße mögen sich anhand der unter den folgenden Rubriken aufgelisteten Verweise in unser lokales Gewebe und - versteht sich - auch weit darüber hinaus wagen:

Alle Verweise zeigen nach Möglichkeit auf deutschsprachige Inhalte. Wer mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, auch unseren englisch- , französisch- , spanisch- oder italienisch sprachigen Seiten einen Besuch abzustatten. Verweise zu Dokumenten (Berichte, Leitfäden, etc.), welche unter Umständen wichtige Informationen für die an unseren Projekten Beteiligten enthalten, finden sich vor allem auf der englischen Seite.


Aktuelles

  • Mit Ablauf des vierten Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung der Europäischen Kommission (4. RP, 1994 - 1998) schließt auch der Sektor Telematik für Bibliotheken seine Schatullen. Inzwischen hat das 5. Rahmenprogramm (5. RP, 1999 - 2002) begonnen - und mit ihm eines seiner größten thematischen Teilprogramme: Technologien für die Informationsgesellschaft , kurz IST (Information Society Technologies) genannt. Dessen Leitaktion III, Multimedia-Inhalte und -Werkzeuge , und darunter insbesondere die Aktionslinie Digitales Erbe und kulturelle Inhalte halten freilich ebenfalls interessante Angebote nicht nur für Bibliotheken, sondern allgemein für alle Institutionen des intellektuellen und kulturellen Erbes bereit. Näheres dazu entnehme man unserer neue DigiCult Homepage ( englisch ).
  • Am 23. Oktober 1998 wurde der Eigeninitiativbericht des Europäischen Parlaments über ' Die Rolle der Bibliotheken in der modernen Gesellschaft ' im Plenum diskutiert und bei nur drei Enthaltungen und einer Gegenstimme angenommen. Berichterstatterin war die Abgeordnete Mirja RYYNÄNEN. In ihren durchweg positiv gestimmten Beiträgen pflichteten die Redner den Thesen und Folgerungen des Berichtes bei und machten eine ganze Reihe weiterer konstruktiver Vorschläge für die Stärkung der Rolle der Bibliotheken auf dem Informationsmarkt. Kommissar Fischler, der auf der Sitzung die Europäische Kommission vertrat, wies zum Schluß der Debatte darauf hin, daß die Kommission nunmehr eine Mitteilung an den Ministerrat in Angriff nehmen werde, um so den Weg zu bereiten für zukünftige Aktionen im Bibliotheksbereich mit dem Ziel, Bürgern aller Altersgruppen und aller Gesellschaftsschichten zu helfen, digitale Informationen und Dienste sinnvoll nutzen zu können . (Den Eigeninitiativbericht findet man ausgehend von der Webseite http://www.europarl.europa.eu/parliament/public.do?language=en . Dort klicke man unter 'Berichte' auf 'Berichterstatter' und suche dann nach RYYNÄNEN. Das Sitzungsprotokoll ist im PDF Format erhältlich. Alle Reden sind darin in der Originalsprache - auch Deutsch (!) - wiedergegeben. Die Lektüre lohnt!)


Allgemeine Informationen


Über unsere Arbeit - Publikationen und Vorträge in deutscher Sprache

  • Österreichische Bibliotheken im Netzwerk europäischer Zusammenarbeit : Vortrag von Heinrich Badura am 25. Österreichischen Bibliothekartag, St. Pölten, 17. September 1998 .
  • Offene Grenzen für die Bibliotheken Europas - 10 Jahre Bibliotheksförderung durch die Europäische Kommission . In diesem, in der Zeitschrift BIT-Online erschienenen Aufsatz von Hans-Georg Stork (GD XIII/E-4) werden die Grundlagen und die Entwicklung des Bibliotheksprogramms der Europäischen Kommission zusammenfassend dargestellt. Dabei werden auch die jüngsten Projekte und die sich abzeichnenden Änderungen unter dem 5. Rahmenprogramm berücksichtigt. Zahlreiche Links verweisen auf Hintergrund-Information und Projektbeschreibungen.
  • Europas Bibliotheken im Dienste der Informationsgesellschaft - Vortrag von Hans-Georg Stork (GD XIII/E-4) auf dem 24. Österreichischen Bibliothekartag in Innsbruck am 6. September 1996
  • Bibliotheksnetze und elektronisches Publizieren - Vortrag von Ariane Iljon (GD XIII/E-4) beim 3. Bielefeld Kolloquium , März 1996
  • Telematik für die Bibliotheken Europas - eine aktuelle Bestandsaufnahme (siehe auch: Bibliotheksdienst Heft 2, 1996) . Dieser Aufsatz von Hans-Georg Stork (GD XIII/E-4) bezieht sich im wesentlichen auf Projekte, welche unter dem 3. Rahmenprogramm (1990 - 1994) begonnen wurden.
  • Vortrag von Professor Klaus-Dieter Lehmann (Die Deutsche Bibliothek) auf dem Informationstag des Bibliothekssektors am 25./26. März 1996 in Berlin
  • Berichte des Bibliotheksdienst ( Heft 1 und Heft 6 , 1996 ) über die Konzertierte Aktion PubliCA
  • Das EU-Bibliotheksprogramm - Leitfaden zusammengestellt von Christoph Albers, Deutsches Bibliotheksinstitut ( DBI ). Dieses Vademecum bezieht sich auf den Stand von Anfang 1997.


Weitere Fördermöglichkeiten für Bibliotheken im deutschsprachigen Raum ...

  • In Deutschland sind es vor allem die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF), die sich der öffentlichen Förderung wissenschaftlicher Bibliotheken und länderübergreifender Initiativen im Bereich der Informationsversorgung annehmen.
  • In Osterreich erfüllen das Bundeministerium für Wissenschaft und Verkehr (BMWV), das Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten (BMUkA), aber auch diverse, aus öffentlichen Mitteln gespeiste Fonds ensprechende Aufgaben. Die Server der genannten Ministerien geben einen guten Überblick über die aktuelle Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten -, Forschungs- und Förderungslandschaft Österreichs. (Weitere Informationen: Siehe die Homepage des Österreichischen National Focal Point für den Bereich Bibliotheken)
  • In der Schweiz widmet sich insbesondere das Bundesamt für Bildung und Wissenschaft (BBW) der konföderalen Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, welchen nationale Priorität eingeräumt wird.

Die Förderung öffentlicher Bibliotheken obliegt im gesamten deutschsprachigen Raum weitgehend den jeweils zuständigen regionalen und lokalen Körperschaften (Bundesländern, Kreisen, Bezirken, Kantonen, Kommunen, etc.). Überlegungen zur Aufwertung öffentlicher Bibliotheken im Rahmen einer Gesamtstrategie für die Gestaltung der Informationsgesellschaft werden jedoch - zumindest implizit - sowohl in Österreich als auch in Deutschland und in der Schweiz angestellt. Es scheint freilich, daß dabei dem Potential der öffentlichen Bibliotheken insgesamt weniger Beachtung zuteil wird, als in vergleichbaren Initiativen z.B. in Großbritannien, den Niederlanden oder den skandinavischen Ländern. Bemerkenswert ist im übrigen das Interesse privater Stiftungen (z.B. der Bertelsmann-Stiftung ) an der Förderung öffentlicher Bibliotheken. (Siehe in diesem Zusammenhang auch die Länderberichte, welche in Ergänzung zu unserer Studie Öffentliche Bibliotheken und die Informationsgesellschaft angefertigt wurden.)


Bibliotheksübergreifende Institutionen und Fachverbände


Relevante Fachzeitschriften mit überwiegend deutschsprachigen Inhalten

NB: Selbstverständlich ist dies nur eine sehr kleine und darüberhinaus subjektive Auswahl. Eine umfangreiche Liste deutschsprachiger und nicht-deutschsprachiger Periodika findet sich unter http://www.dbi-berlin.de/dbi_inf/fachbi/zeit_00.htm .

  • BIBLIOTHEKSDIENST
  • BIT-Online , Zeitschrift für Bibliothek, Information und Technologie mit aktueller Internet-Präsenz
  • Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie , vereinigt mit Zentralblatt für Bibliothekswesen
  • Bibliothek : Forschung und Praxis
  • Biblos : Beiträge zu Buch, Bibliothek und Schrift
  • Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen & Bibliothekare


Für Hinweise auf Fehler, mögliche Ergänzungen und neue Inhalte wären wir dankbar.

Europäische Kommission
GD XIII Telematik für Bibliotheken
Kontakt:Digicult
e-mail: (email removed)
bibliographischer Datensätze. Dieser Dienst wird durch ein wissensbasiertes


This page is maintained by (email removed)
ISTweb Search ISTweb EC home FP5 home Disclaimer
IST news More links DG Information Society IST calls Back to top