Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ausgabe 57 des Magazins research*eu Ergebnisse – Zukunft der Offshore-Windenergie gestalten

Die neueste Ausgabe des Magazins research*eu Ergebnisse können Sie sich nun kostenlos im PDF-Format herunterladen.
Ausgabe 57 des Magazins research*eu Ergebnisse – Zukunft der Offshore-Windenergie gestalten
Offshore-Windkraftanlagen werden weithin als Grundpfeiler eines energieunabhängigen Europas verstanden: Im Jahr 2015 hatten 82 Anlagen in elf europäischen Ländern bereits 3.000 Offshore-Windräder installiert, die eine Windenergieleistung von 10,39 Gigawatt bereitstellen. Diese Zahl soll laut dem EWEA, dem Europäischen Verband für Windenergie, bis 2020 auf 23,5 Gigawatt ansteigen. Mit dem vom EWEA vorgelegten „Offshore-Windkonzept“ könnte Europa rund 18 Milliarden Euro an Brennstoffimporten einsparen.

Um dieses Ziel zu erreichen, muss jedoch zunächst weitere Forschungs- und Entwicklungsarbeit geleistet werden: Trotz erheblichem Engagement seitens der Branche sowie finanzieller Unterstützung im Rahmen des sechsten und siebten Forschungsrahmenprogramms sind Offshore-Windkraftanlagen immer noch nicht ausreichend effizient, kosteneffektiv und zuverlässig. Der aktuelle Trend, der Richtung größerer Turbinen, die mit einem größeren Abstand zu den europäischen Küsten installiert werden, geht, erfordert innovative Technologien, vor allem neue Turbinen und Komponenten, neue Offshore-Technologie, umfassendere Systemintegration und eine bessere Ressourcenverwaltung sowie räumliche Planung.

In dieser Ausgabe des Magazins research*eu Ergebnisse werden acht EU-finanzierte Projekte vorgestellt. Von schwimmenden Anlagen und einer vereinfachten und kosteneffektiveren Wartung über Supraleitungstechnologie, Risikobewertungsansätze und Netzentwicklung bis hin zu innovativen Montagetechniken werden alle Aspekte von innovativen Offshore-Windkraftanlagen abgedeckt.

- Wissenschaftler arbeiten an der Prävention von Pandemien
- Komplizierte Geschichte mit einem gesellschaftlichen Ansatz besser verstehen
- Neue Versuche an Leitwerk-Designs für Flugzeuge
- Waldfragmentierung bedroht gefährdete Arten
- Neue Cloud-Technologien für den Stadtverkehr der Zukunft
- Ultralange Laser stellen unser Wissen über Lasertechnologie infrage
- El Salvadors Hauptstadt von Magmakammer bedroht
- Neu entstehende Sterne absorbieren kosmischen Staub

Das Magazin research*eu Ergebnisse ist die wichtigste Informationsquelle für alle Ergebnisse EU-geförderter Forschungsprojekte. Es befasst sich mit einer Vielzahl von Themen, darunter Biologie und Medizin, Umwelt, Energie, Verkehr, IKT, industrielle Technologien, Sozialwissenschaften und der Weltraum. Es erscheint zehnmal jährlich in englischer Sprache.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, an einem kostenlosen Abonnement interessiert sind oder die neueste Ausgabe herunterladen möchten, besuchen Sie unsere Website: http://cordis.europa.eu/research-eu/magazine_de.html

Quelle: Gestützt auf Informationen aus dem Magazin research*eu Ergebnisse Ausgabe 57

Verwandte Informationen

Länder (28)

  • Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Tschechische Republik, Deutschland, Dänemark, Estland, Griechenland, Spanien, Finnland, Frankreich, Kroatien, Ungarn, Irland, Italien, Litauen, Luxemburg, Lettland, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowenien, Slowakei, Vereinigtes Königreich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben