Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ausgabe 63 des Magazins research*eu Ergebnisse – Europäische Weinbauern steigern ihre Leistung

Die neueste Ausgabe des Magazins research*eu Ergebnisse ist jetzt als kostenlose, leicht zugängliche PDF-Datei erhältlich.
Ausgabe 63 des Magazins research*eu Ergebnisse – Europäische Weinbauern steigern ihre Leistung
Im Jahr 2015 wurden weltweit ca. 274 Millionen Hektoliter (mhl) Wein produziert. Davon entfielen mehr als 167 mhl auf Europa, was unseren Kontinent zu einem globalen Schwergewicht der Weinproduktion macht. Aufgrund des erstarkenden internationalen Wettbewerbs sinkt Europas Anteil allerdings beständig – insbesondere in den untersten Preiskategorien. Die Verbrauchsmuster verändern sich, und zwischen 2011 und 2015 sank die Nachfrage jedes Jahr um 0,2 %. Nun fordern Interessengruppen Marktreformen, und der Klimawandel stellt die traditionellen Produktionsverfahren bereits heute vor Herausforderungen.

Diese Probleme könnten zum Teil durch Forschung und Entwicklung gelöst werden, indem das Know-how der europäischen Weinproduzenten ergänzt wird. Höhere Erträge, widerstandsfähigere Reben, verkürzte Produktionsprozesse, unterstützende Technologien für die alltäglichen Aufgaben oder eine höhere Weinqualität sind einige der vielen Vorteile, die so geschaffen werden können. Ein Blick auf die neuesten Erfolge EU-geförderter Forschung sagt lässt darauf schließen, was Wissenschaft und Industrie noch in der Hinterhand haben und wie der Weinbau in einigen Jahren aussehen könnte.

Weitere Themen dieser Ausgabe sind:
- Skelettgeweberegeneration

- Die Auswirkungen der sozioökonomischen Segregation auf europäische Städte

- Bessere Gasturbinenmotorendesigns steigern Effizienz und reduzieren Lärm

- Fortschrittliche Sensortechnologie – damit man den Wald vor lauter Bäumen doch sieht

- Neue Technologien und Managementmethoden könnten dem europäischen Aquakultursektor Auftrieb verleihen

- Eine Hybridisierung von Silizium-Bauteilen mit Kohlenstoffnanoröhren

- Die Energieeffizienz von Mikrochips der nächsten Generation modellieren

- Ein verbesserter Widerstand Europas gegen Bedrohungen

- Quantensprung im Verständnis biologischer Prozesse

Das Magazin research*eu Ergebnisse ist die wichtigste Informationsquelle für alle Ergebnisse EU-geförderter Forschungsprojekte. Es befasst sich mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Themen und erscheint zehnmal jährlich in englischer Sprache.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, an einem kostenlosen Abonnement interessiert sind oder die neueste Ausgabe herunterladen möchten, besuchen Sie unsere Website: http://cordis.europa.eu/research-eu/magazine_de.html

Quelle: Gestützt auf Informationen aus dem Magazin research*eu Ergebnisse Ausgabe 63

Verwandte Informationen

Länder (28)

  • Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Tschechische Republik, Deutschland, Dänemark, Estland, Griechenland, Spanien, Finnland, Frankreich, Kroatien, Ungarn, Irland, Italien, Litauen, Luxemburg, Lettland, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowenien, Slowakei, Vereinigtes Königreich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben