Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

  • Europäische Kommission
  • CORDIS
  • Programme
  • Von der Gemeinsamen Forschungsstelle durchgeführte, spezifische Forschungsprogramme (Euratom) - Kerntechnische Messungen und Standardmaterial -, 1988-1991

Rahmenprogramm

FP2-FRAMEWORK 2C

Vorheriges Programm

JRC-NUMEAS 3C

Nachfolgeprogramm

JRC-MEASTEST 1C

Programmfinanzierung

EUR 75,6 million

Referenz zum Amtsblatt

L 286 von 1988-10-20

Rechtsrahmen

88/522/Euratom von 1988-10-14
Leistung eines Beitrags zur Festlegung von Referenzmethoden und Messungen auf dem Gebiet der Kernenergie durch Bestimmung der nuklearen Daten für die Standardisierung auf dem Gebiet der Kernspalt- und Kernfusionstechnologie sowie durch die Bereitstellung von Standardmaterial für die Kalibrierung analytischer Geräte und die Beurteilung analytischer Methoden.

Kurzbeschreibung

Teil des Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung (1987-1991) unter Subaktivität 3.4: "Technische Standards, Meßmethoden und Standardmaterial".
%lUnter Weiterverfolgung des Programms von 1984-1987 bezieht sich die Forschung auf Erfordernisse, die von europäischen (gemeinschaftliches Kernfusionsprogramm) und internationalen Organisationen (OECD-NEA, IAEA) identifiziert worden sind, und auf Anfragen aus der Industrie, von Forschungseinrichtungen sowie medizinischen Organisationen in der Gemeinschaft.

Zum Tätigkeitsbereich zählen die Verpackung, Lagerung und Verteilung von nichtnukleare Material an Kunden unter direkter Unterstützung durch das gemeinschaftliche Büro für Referenzmaterial. 1988 war ein Jahr, in dem auf diesem Gebiet und auf dem Gebiet der Aktinid- und Reaktorneutron-Dosimetrie-Standardmaterial wertvolle Ergebnisse erzielt wurden.

Unterteilung

Zwei Projekte:

- Nukleare Messungen:
. Nukleare Daten für die Anwendung von Standards, Kernspaltungstechnologie und Kernfusions-Anwendungen;
. Nukleare Meßtechnik: dieser Teil konzentriert sich auf Radionuklid-Meßtechnik und die Meßtechnik für Neutronenfluß und -dosis;

- Standardmaterial:
Hiermit soll die Kalibrierung analytischer Ausrüstungen und die Auswertung analytischer Methoden möglich gemacht werden.

Ausführung

Die Kommission ist für die Durchführung dieses Programms zuständig. Dabei wird sie vom Gouverneursrat der Gemeinsamen Forschungsstelle unterstützt.

Die Durchführung dieses Programms erfolgt durch das Central Bureau for Nuclear Measurements (CBNM) in Geel, Belgien, einer der vier Einrichtungen der GFS, deren Aufgabenstellung gemäß des Euratom-Vertrags die Förderung der Entwicklung europäischer Normen und die Unterstützung der Harmonisierung von Standardmethoden und -material ist.

In Kooperation mit dem Gouverneursrat gewährleistet die Kommission regelmäßige Konsultationen mit den zuständigen Management- und koordinierenden, beratenden oder äquivalenten Ausschüssen zur Sicherstellung der Koordinierung und des einheitlichen Vorgehens bei Aktionen unter Kostenteilung und GFS-Aktivitäten auf den gleichen Gebieten.

Die Kommission legt dem Europäischen Parlament und dem Rat vor dem 31. März in jedem Jahr einen Bericht über die Durchführung des Programms vor. Das Programm wird von einem von der Kommission bestellten Expertengremium nach Beratung mit dem Gouverneursrat ausgewertet.
Datensatznummer: 114 / Zuletzt geändert am: 1990-03-26