Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Programmfinanzierung

EUR 51 million

Referenz zum Amtsblatt

L 231 von 1979-09-13

Rechtsrahmen

79/783/EEC von 1979-09-11
Zur Entwicklung der Ada-Computersprache durch Einrichtung der erforderlichen Prozessoren und transnationalen Datenbanken, zur Verstrkung der sozialen Anwendung von Datenverarbeitung durch Normung, durch das ffentliche Beschaffungswesen, durch Zusammenarbeit zwischen Forschungszentren und durch Handhabung der Auswirkungen im Hinblick auf Arbeitspltze und Vertraulichkeit; wie auch zur Erarbeitung einer Gesamtstrategie fr Informationstechnologie.

Kurzbeschreibung

Dieses Programm war mit der Verordnung des Rates (EWG) Nr. 1996/79 vom 11. September 1979 (Amtsblatt Nr. L 231 vom 13.9.1979) ber eine Manahme der Gemeinschaft zur Frderung von mikroelektronischer Technologie verbunden.

In beiden Phasen (1979-1983 und 1984-1986) war die Entwicklung der Ada-Computersprache das Hauptprojekt in dem Programm. Es ist mittlerweile in das Programm ESPRIT aufgenommen worden.

Whrend der ersten Phase des Programms MAP/Ada konzentrierten sich die Bemhungen in erster Linie auf zwei grere grundlegende Technologieprojekte (eines ber Compilertechnologie, das andere ber Programmentwicklungsumgebungen), die durch eine Reihe kleinerer Studien ergnzt wurden. Whrend der zweiten Phase wurden verschiedene Arten von Projekten untersttzt, die von einer theoretischen Studie ber die offizielle Beschreibung der Sprache, ber die Entwicklung spezifischer (numerischer) Bibliotheken oder einen Ada Applikationsgenerator reichten, bis hin zu Studien ber Benutzeroberflchen und die Einfhrung von Ada-Programmentwicklungs-Hilfsprogrammen in PCTE (die europische Umgebung fr die Entwicklung der Programmierung) im Rahmen des Programms ESPRIT.

Abgesehen von direkter Untersttzung fr Projekte und Studien hat die Kommission auch weiterhin europischen Ada-Experten - unter der Schirmherrschaft von Ada Europe - Gelegenheit fr Begegnungen sowie fr den Gedankenaustausch ber fortlaufende Entwicklungen geboten, und sowohl der Kommission als auch der Europischen Ada-Gemeinschaft Ratschlge erteilt.

Unterteilung

- Allgemeine Manahmen:

Normung, ffentliches Beschaffungswesen, Zusammenarbeit zwischen Forschungszentren und Organisationen, die Auswirkungen auf spezifische Sektoren und auf Arbeitspltze, Vertraulichkeit und Sicherheit/Schutz der Daten, sowie Rechtsschutz fr Computerprogramme;

- Frderungsmanahmen:
Software, Anwendungen, Peripherie und die Technologie der Mikroelektronik.

Ausführung

Mit Hilfe durch den Beratenden Ausschu fr die Verwaltung und Koordinierung von Datenverarbeitungsprogrammen war die Kommission fr die Umsetzung des Programms zustndig, insbesondere im Hinblick auf die Koordinierung einzelstaatlicher Manahmen und die Gewhrung finanzieller Untersttzung bei Manahmen, die fr Europa von gemeinsamem Interesse sind.

Projekte und Studien wurden als Reaktion auf eine offene Einladung eingereicht.

Die Gemeinschaft war in der Lage, Vertrge mit Nichtmitgliedstaaten abzuschlieen, die an europischen Kooperationsprojekten auf dem Gebiet der wissenschaftlichen und technischen Forschung (COST) teilnahmen, um konzertierte Manahmen sicherzustellen.

Nach 12 Monaten berichtete die Kommission dem Rat und dem Europischen Parlament ber die erzielten Ergebnisse und machte entsprechende Vorschlge. Ferner legte die Kommission dem Rat Jahresberichte vor.
Datensatznummer: 160 / Zuletzt geändert am: 2000-06-05