Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Nachfolgeprogramm

ENG-LIGASF C - ENG-ENALT 2C

Programmfinanzierung

EUR 95 million

Referenz zum Amtsblatt

L 158 von 1978-06-16

Rechtsrahmen

1302/78/(CEE) von 1978-06-12
Entwicklung erneuerbarer, kommerziell nutzbarer Alternativenergiequellen, Förderung der Energiekonservierung und Ermutigung rationellerer Nutzung konventioneller Energiequellen wie z.B. feste Brennstoffe und Strom, mit dem Ziel der Verminderung der Abhängigkeit der Gemeinschaft von importierter Energie und der Entwicklung potentieller externer Märkte.

Kurzbeschreibung

Dieses Programm ist eines der Instrumente der gemeinschaftlichen Energiepolitik. Es ergänzt das FuE-Programm auf dem Gebiet der nichtnuklearen Energie. Alternativenergie wurde potentielle Energiequelle getrennt von Kernenergie und Fossilbrennstoffen definiert, die mit konventionellen Mitteln genutzt werden kann.

Unterteilung

Vier Gebiete:
- Nutzung geothermischer Energiefelder;
- Verflüssigung und Vergasung fester Brennstoffe;
- Nutzung von Sonnenenergie;
- Nutzung von Wellen-, Gezeitenund Windenergie.

Ausführung

Die Kommission ist für die Durchführung des Programms gemäß den Vorschriften des Rats (EWG) Nr. 726/79 (Haushaltszuteilungen), Nr. 727/79 (Sonnenenergie), Nr. 728/79 (Verflüssigung und Vergasung fester Brennstoffe) und Nr. 729/79 (Geothermische Energie) verantwortlich, die am 9. April 1979 verabschiedet und im Amtsblatt (Nr. L 93 vom 12.4.1997) veröffentlicht wurden.

Aufgrund der für diese Projekte geltenden Regeln erstattet die Kommission regelmäßig einen Bericht an den Rat und das Europäische Parlament.
Datensatznummer: 20 / Zuletzt geändert am: 2000-06-05
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben