Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Nachfolgeprogramm

JRC-RADWASTE 2C

Programmfinanzierung

EUR 6,9 million

Referenz zum Amtsblatt

L 153 von 1973-06-09

Rechtsrahmen

73/124/Euratom von 1973-05-14
Durchführung von Forschungsarbeiten im Gebiet der Verarbeitung und Lagerung von Abfällen, die bei der großtechnischen Nutzung von Kernenergie anfallen, insbesondere Untersuchung der Abtrennung und des Ausbrands von Aktiniden.

Kurzbeschreibung

Die Auslegung des Programms erfolgte gemäß dem Entschluß des Rats vom 17. Dezember 1970 betreffend der Vorgehensweise für die Verabschiedung von Forschungs- und Ausbildungsprogramme (Amtsblatt Nr. L 16 vom 20.1.1971).

Das Management und die Entsorgung radioaktiver Abfallstoffe wurden als wichtigste Punkte für öffentliche Besorgnisse im Zusammenhang mit der großtechnischen Nutzung der Kernenergie eingestuft. Diese Nutzung führt zu einer Reihe von langfristigen Problemen, die hauptsächlich auf das Vorhandensein von kleinen Mengen von Aktiniden in Abfällen zurückzuführen sind, die eine sehr lange Halbwertzeit haben. Dieses Programm auf dem Gebiet der Verarbeitung und Lagerung radioaktiver Abfälle konzentrierte sich auf aktinidbezogene Probleme.

Unterteilung

Fünf Ziele:

- Basisstudien über die Abtrennung von Spaltprodukten aus bestrahlen Brennstoffen unter Verwendung des "Saltex"-Prozesses;

- Durchführbarkeitsstudien über ein System von sich selbst eingrabenden Kapseln für die Entsorgung von radioaktiven Abfällen;

- Studien und Forschung auf dem Gebiet der chemischen Abtrennung von Aktiniden von hochaktiven radioaktiven Abfällen,

- Studien der physikalischen Meßverfahren zur Bestimmung der neutronischen Eigenschaften von Aktiniden;

-Theoretische Studien zur Reduzierung der Aktinidkonzentration in bestrahlten Brennstoffen durch Optimierung des Reaktorbetriebs.

Ausführung

Die Kommission war für die Durchführung des Programms unter Nutzung der Dienste der GFS (Ispra) zuständig. Dabei wurde sie vom Gouverneursrat der Gemeinsamen Forschungsstelle (GFS) unterstützt.

Fachgebiete

Radioaktive Abfälle
Datensatznummer: 259 / Zuletzt geändert am: 2000-06-05