Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Nachfolgeprogramm

EMP-HELIOS 1
Fortführung und, wenn möglich, Intensivierung der Maßnahmen zur Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Eingliederung der Behinderten, um ihnen zu ermöglichen, einen produktiven und kreativen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

Kurzbeschreibung

Mit der Entschließung des Rates vom 27. Juni 1974 wurde ein erstes Aktionsprogramm für die berufliche Ausbildung von Behinderten (Amtsblatt Nr. C 80 vom 9.7.1974) eingeleitet. Das Europäische Parlament betonte in seiner Entschließung vom 11. März 1981 (Amtsblatt Nr. C 77 vom 6.4.1981), daß die wirtschaftliche, soziale und berufliche Eingliederung der Behinderten auf Gemeinschaftsebene gefördert werden müsse. Mit der Entschließung des Rates und der im Rat vereinigten Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten vom 21. Dezember 1981 über die soziale Integration der Behinderten (Amtsblatt Nr. C 347 vom 31.12.1981) wurde ein erstes Aktionsprogramm zur Förderung dieser Integration eingeleitet unter Anmerkung der Tatsache, daß die Vereinten Nationen das Jahr 1981 zum Jahr der Behinderten erklärt hätten und daß diese Initiative von der Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten unterstützt würde. In der Entschließung werden die Mitgliedstaaten dazu aufgefordert:

- die Beseitigung der Hindernisse, die der uneingeschränkten Beteiligung von Behinderten am Gesellschaftsleben im Wege stehen, in gebührender Weise zu berücksichtigen;

- die Koordinierung von Diensten für Behinderte zu erleichtern und die diesbezügliche Kooperation zwischen den auf diesem Gebiet tätigen Organen zu fördern;

- die Beteiligung der Behinderten, ihrer Familien und der sie vertretenden Organisationen an der Gestaltung und Durchführung von Maßnahmen, von denen sie auf direkte Weise betroffen sind, zu fördern;

- zu gewährleisten, daß Behinderte ein möglichst unabhängiges Leben führen können;

- zu gewährleisten, daß Behinderte aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten und der dadurch verursachten Folgen für die Beschäftigung und die finanziellen Mittel keiner unfairen Belastung ausgesetzt werden;

- Maßnahmen zu fördern, die Behinderte auf ein aktives Leben vorbereiten, indem sie soweit wie möglich in das normale Bildungs- und Ausbildungssystem eingegliedert werden;

- Maßnahmen in bezug auf Unterbringung und Mobilität der Behinderten sowie in bezug auf einen verbesserten Zugang zu öffentlichen Gebäuden, Transportmitteln und anderen öffentlichen Einrichtungen zu erarbeiten und durchzuführen;

- Informationsaktivitäten zu fördern, die die Öffentlichkeit darüber aufklären, welchen Beitrag sie zur Eingliederung von Behinderten und zu den direkt an Behinderte gerichteten Aktivitäten leisten können;

- die Entwicklung und Verfügbarkeit von technischen Hilfen, die Zusammenlegung von Informationen und Erfahrungen und die Anwendung neuer Technologien zu fördern.

Unterteilung

Derzeit keine Informationen erhältlich.

Ausführung

Die Kommission war für die Durchführung des Programms verantwortlich. Zur Ergänzung und Unterstützung der Bemühungen der Mitgliedstaaten hat die Kommission ein Netzwerk ausgewählter Entwicklungsaktionen eingerichtet, um die modellhafte Koordination der durchgeführten Aktionen insbesondere auf lokaler Ebene zu fördern.
Datensatznummer: 334 / Zuletzt geändert am: 1993-09-22
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben