Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Nachfolgeprogramm

IS-SPRINT 1

Programmfinanzierung

EUR 18,6 million

Referenz zum Amtsblatt

L 353 von 1983-12-15

Rechtsrahmen

83/624/CEE von 1983-11-25
Zur Förderung von Innovation und Technologietransfer durch die transnationale Entwicklung einer unterstützenden kooperativen Infrastruktur auf der Grundlage von Verbindungsmechanismen zwischen Technologie, Industrie und dem Markt unter Verwendung der Vorteile des europäischen Rahmens zur Anregung des Handels und Sicherung der wirtschaftlich lebensfähigen Verwertung von Erfindungen.

Kurzbeschreibung

Diese Definitionsphase des SPRINT-Programms war weder Teil des ersten Rahmenprogramms (1984-1987) noch des nachfolgenden Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung (1987-1991).

Sie war auf die "menschlichen" Netze und Netze von Organisationen sowie auf die Stärkung von Infrastrukturen und den Erfahrungsaustausch zwischen Mitgliedstaaten konzentriert.

Innovation - mit ihrem wichtigsten Instrument, dem Technologietransfer - Ausbildung, Forschung und Demonstration sind alle wechselseitig voneinander abhängig, wobei Innovation das letzte Stadium im technologischen Entwicklungsprozeß darstellt.

Unterteilung

Drei Aktionslinien:

- Europäischer Zusammenhalt zwischen den bestehenden Organisationen zur Innovationsförderung:
Zielte darauf ab, die Wirksamkeit der Organisationen und Dienste auf diesem Gebiet durch Vereinfachung ihrer Operationen auf dem gemeinschaftlichen Markt und den Zugang dazu zu erhöhen, dazu zählten:
. Das Zusammenspiel zwischen Industrie und Forschung;
. Beratende Dienste für Technologie und Management;
. Institutionen im Bereich der Risikofinanzierung;
. Das Zusammenspiel zwischen öffentlichen Benutzern und innovativen Industrien;

- Stärkung der Grundlagen:
Zielte auf die Unterstützung der für Wissen, Technik und Kommunikation erforderlichen Basisstrukturen, einschließlich :
. Gemeinsame Unterstützungsfunktionen für die Sensibilisierung in bezug auf neue Technologien und potentielle Märkte;
. Zugang zu Patenten und Lizenzmärkten;
. Öffnung neuer Kommunikationskanäle zur schnelleren Markteinführung neuer Erzeugnisse;
. Entwicklung von transnationalen Pilotprogrammen zur Ausbildung von Fachleuten im Technologietransfer und Innovationsmanagement und in der Finanzierung;

- Abstimmung von Aktionen der Mitgliedstaaten und der Gemeinschaft:
Beiträge zur allgemeinen Entwicklung der auf diesem Gebiet benutzten Methoden, insbesondere:
. Eine Verstärkung der Abstimmung und des Informationsaustauschs;
. Vergleichende Analysen und Bewertungen der Programme und Maßnahmen;
. Unterstützung der Gemeinschaft für die Entwicklung einer transnationalen Infrastruktur für Innovationen.

Ausführung

Die Kommission war mit Unterstützung durch den Ausschuß für Innovation und Technologietransfer (CIT) für die Durchführung dieses Programms verantwortlich. Die Aktivitäten oder Projekte wurden entweder auf Geheiß der Kommission durchgeführt oder teilweise durch die Gemeinschaft im Rahmen der im Haushaltsplan vorgesehenen Mittel finanziert. Die Kommission war bemüht, die Betriebskosten zu teilen, um einen Teil ihres Einsatzes aus Einnahmen - sofern vorhanden - zurückzugewinnen und ihr Eingreifen auf eine Anlaufzeit zu beschränken.

Die Kommission hat die Verbreitung der Ergebnisse der im Rahmen des Programm durchgeführten Aktionen in der Gemeinschaft verbreitet und dem Rat, dem Europäischen Parlament und dem Wirtschafts- und Sozialausschuß einen ausführlichen Bericht unterbreitet.
Datensatznummer: 33 / Zuletzt geändert am: 2000-06-05
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben