Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Programmfinanzierung

EUR 45 million
Förderung der Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Wirtschaftsbeteiligten in der Europäischen Union, Süd- und Südostasien sowie China.

Kurzbeschreibung

Asia-Invest wurde auf Initiative der Europäischen Kommission zur Förderung der Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Unternehmen der Europäischen Union und folgenden 18 asiatischen Ländern gegründet: Malaysia, Indonesien, Thailand, Vietnam, Brunei, Singapur, die Philippinen, Kambodscha, Laos, Indien, Pakistan, Bangladesch, Sri Lanka, Bhutan, Nepal, Malediven, Afghanistan und China.

Das Asia-Invest-Programm richtet sich vor allen Dingen an KMU und hat folgende allgemeine Ziele:

- Förderung des Wachstums durch bilateralen Handel und Investitionsstrom zwischen der EU und Süd- und Südostasien;
- Förderung und Stärkung der Entwicklung beidseitig vorteilhafter Handelsbeziehungen und Investitionen zwischen europäischen und asiatischen Unternehmen;
- Stärkung des Profils der Europäischen Union in Asien;
- Stärkung des Bewußtseins über Möglichkeiten in Asien für europäische Wirtschaftsbeteiligte und Vereinfachung der Verfahren für Wirtschaftsbeteiligte bei der Annahme dieser Möglichkeiten;
- Sensibilisierung sowohl in Europa als auch in Asien für Instrumente, die die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen vereinfachen;
- Unterstützung der Unternehmen aus weniger entwickelten asiatischen Ländern, um eine gegenseitig vorteilhafte Kooperation mit europäischen Unternehmen eingehen zu können.

Das Asia-Invest-Netz:

Dieses Netz, das vom Asia-Invest-Sekretariat unterhalten wird, gewährleistet effektive Verbindungen und einen effektiven Informationsaustausch zwischen in Asien ansässigen Organisationen wie beispielsweise den Europäischen Geschäftsinformationszentren, dem Förderungssystem für Technologieinformationen (TIPS – Technology Information Promotion System), den “Technology Windows” der Gemeinschaft, anderen Organisationen in Asien sowie den Industrie- und Handelskammern, Berufsverbänden, Agenturen zur Förderung von Handel und Investitionen, Euro-Info-Zentren und anderen Organisationen mit engen Verbindungen zu Unternehmen in Europa. Das Netz besteht aus den folgenden Komponenten:

- Asia-Invest-Antennen: organisiert durch Einrichtungen des privaten Sektors in den EU-Mitgliedstaaten und Asien; ihre Funktion besteht in der Förderung von Asia-Invest bei ausgewählten Organisationen;
- Erweiterung des BC-NET/BRE-Netzes auf Asien;
- das Asia-Invest-Mitgliedersystem steht allen Organisationen offen, die Unternehmen repräsentieren, so z.B. die Handelskammern. Es gewährleistet, daß Mitglieder automatisch über die Entwicklung der Programme (Newsletters, Bulletins usw.) informiert werden. Mitglieder haben Zugang zum Asia-Invest Bulletin Board – einem elektronischen Kommunikationslink – zur Vereinfachung der Netzarbeit und der Partnerschaften.

Unterstützungsmaßnahmen von Asia-Invest:

Diese Maßnahmen dienen der Steigerung des Einflusses und der Effizienz der von der Kommission unterstützten Maßnahmen zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der EU und Asien sowie der verstärkten Sensibilisierung für diese Maßnahmen. Diese Aktivitäten beinhalten:
- Treffen der asiatischen Netzsparte, Informationsaustausch zwischen Europäischen Geschäftsinformationszentren, “Technology Windows” und anderen wichtigen Akteuren;
- Seminare und Informationsmaterial für europäische und asiatische Wirtschaftsbeteiligte, die in Asien bzw. Europa tätig werden wollen;
- Newsletter und eine Website mit aktuellen Informationen über Entwicklungen und mit Arbeitsprogrammentwürfen und endgültigen Arbeitsprogrammen.

Zum Ende der Programmlaufzeit von fünf Jahren sollen folgende Ziele erreicht sein:

- 500 strategische Bündnisse zwischen asiatischen und europäischen Unternehmen (200 nach zweieinhalb Jahren);
- mindestens 50 Geschäftskonferenzen am runden Tisch (20 nach zweieinhalb Jahren);
- 100 Maßnahmen im Rahmen des Unternehmensanlauffonds (Business Priming Fund).

Unterteilung

Drei Komponenten:

- Asia-Invest-Instrumente:
. Unternehmensanlauffonds
. Asia-INTERPRISE und Asia-Partenariat
. Asia Investment-Einrichtung

- Asia-Investment-Netz:
. Asia-Invest-Antennen
. BC-NET/BRE-Unterstützung für Asien
. Asia-Invest-Mitgliederprogramm

- Unterstützungsaktionen von Asia-Invest:
. Seminare und Informationsmaterial
. Newsletter und Website einschließlich die Verbreitung von Arbeitsprogrammen in ihrer Entwurfs- und endgültigen Version.

(Ausführlichere Informationen über diese Komponenten sind in den Abschnitten “Allgemeine Informationen” und “Umsetzung” dieser Zusammenfassung nachzulesen.)

Ausführung

Die Kommission, Generaldirektion 1B, ist für die Umsetzung der Initiative verantwortlich. Sie wird von einem in Brüssel ansässigen Sekretariat, das nicht im Auftrag der Kommission arbeitet, unterstützt. Das Sekretariat ist unter folgender Kontaktadresse erreichbar:

Asia-Invest-Sekretariat
17 Rue Archimède
B-1000 Brüssel - Belgien
Tel: +32 2 282 1750
Fax: +32 2 282 1760
E-mail: asia.invest@asia-invest.com
Website: http://www.asia-invest.com

Im Rahmen des Programms werden Unternehmensgruppen in der Europäischen Union und in den asiatischen Partnerländern (siehe Abschnitt “Allgemeine Informationen”) unterstützt, die durch Handelskammern, Berufsverbände oder andere Stellen vertreten werden. Anträge auf Unterstützung von einzelnen Unternehmen werden daher nicht berücksichtigt. Aufrufe zur Vorschlagseinreichung für Unterstützung im Rahmen des Programms werden im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften sowie auf der Asia-Invest-Website veröffentlicht. Alle Anträge auf Unterstützung sind an das Asia-Invest-Sekretariat in Brüssel zu richten.

Den Maßnahmen von Asia-Invest wurde ein Budget von 45 Millionen Euro für fünf Jahre zugeteilt. Nachfolgend werden die Arten der möglichen Unterstützung beschrieben.

Im Rahmen des Unternehmensanlauffonds stehen auf Anfrage von Unternehmensgruppen, die entweder durch eine Handelskammer oder durch eine Berufsorganisation vertreten werden, folgende Möglichkeiten der Unterstützung zur Verfügung:

- Marktbeobachtung: Möglichkeit der Teilfinanzierung (bis zu 50 Prozent der beihilfefähigen Kosten), maximal 160.000 EUR, zur Bereitstellung von kurz- oder langfristigen fachmännischen Diensten für europäische Unternehmensgruppen aus mindestens zwei EU-Mitgliedstaaten, zur Ausführung von Forschungsarbeiten und Beobachtungsmaßnahmen in Bezug auf Märkte, die Bedingungen für Geschäftstätigkeiten, (nicht-EU) Wettbewerbsanalysen usw. in den asiatischen Ländern, die unter das Programm fallen, und zur effektiven Verbreitung von Ergebnissen;

- Erwerb von Kenntnissen in Sprachen und Unternehmenskulturen: Finanzierung (bis zu 50 Prozent der beihilfefähigen Kosten), maximal 60.000 EUR, zur Durchführung von Kursen/Seminaren für Unternehmensgruppen aus Europa und Asien. Anfragen von Unternehmensgruppen aus mehr als einem asiatischen Partnerland oder aus mehr als einem EU-Mitgliedstaat werden in besonderem Maße gefördert;

- technische Unterstützung: konzentriert sich insbesondere auf Unternehmensgruppen aus weniger entwickelten asiatischen Ländern. Diese Unterstützung umfaßt den Technologietransfer, Schulung von Ausbildern sowie die Errichtung von Institutionen im privaten Sektor. In Abhängigkeit vom Entwicklungsniveau des Empfängerlandes ist eine teilweise Finanzierung (von 50 bis 80 Prozent der beihilfefähigen Kosten) – maximal 120.000 EUR pro Projekt - möglich.

Asia-INTERPRISE- und Asia-Partenariat-Veranstaltungen:

Asia-INTERPRISE stellt eine teilweise Finanzierung für sektorspezifische Treffen von Unternehmen zur Vereinfachung der Kontakte zwischen potentiellen europäischen und asiatischen Partnern bereit. Gestützt auf die Programme Interprise und Europartenariat, die von der Europäischen Kommission seit einigen Jahren umgesetzt werden, gilt im Rahmen dieser Unterstützung im Hinblick auf Asien insbesondere den Möglichkeiten des Technologietransfers und der Vergabe von Unteraufträgen vorrangige Aufmerksamkeit. Interprise-Veranstaltungen können von Asia-Invest (bis zu 50 Prozent der beihilfefähigen Kosten) mit maximal 100.000 EUR zur Vorbereitung, Veranstalung und Nachfassung von Geschäftstreffen finanziert werden. Für jedes Jahr sind ungefähr zehn Veranstaltungen vorgesehen.

Bei Asia Partenariat-Veranstaltungen handelt es sich um branchenübergreifende Treffen von Unternehmen. Sie finden normalerweise jährlich in einem asiatischen Land statt. Asia Partenariat-Veranstaltungen werden auf Initiative der Europäischen Kommission bzw. auf Interessenbekundung von qualifizierten Ländern vereinbart.

Aktivitäten, die im Rahmen von Asia Investment finanziert werden, beinhalten:

- Forschungsarbeiten nach Ländern und Branchen zur Untersuchung von Investitionsmöglichkeiten für europäische Wirtschaftsbeteiligte in Asien (vorrangig in den weniger entwickelten Ländern), sowie die anschließende Verbreitung von Ergebnissen in Form von Workshops und Veröffentlichungen.

Es müssen Schritte unternommen werden, um die Koordination zwischen Asia-Invest und den Finanzinstrumenten der Investitionspartner der Europäischen Gemeinschaft für die Länder Lateinamerikas, Asiens, des Mittelmeerraums sowie Südafrikas zu gewährleisten. Das Finanzinstrument der Investitionspartner der Europäischen Gemeinschaft bietet verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten einschließlich die Identifikation von Projekten und Partnern, die Bereitstellung von Fachberatung im Management sowie Schulungen und finanzielle Beiträge und sonstige Unterstützung für den Start von Joint Ventures. Im allgemeinen handelt es sich bei den Aktivitäten, die im Rahmen von Asia-Invest unterstützt werden, um Aktivitäten, die später für eine Unterstützung durch die Investitionsparter der Europäischen Gemeinschaften in Frage kommen. Die Kommission wird sich darum bemühen, Informationen über die Aktionen der “Einrichtung 1” der Investitionsparter der Europäischen Gemeinschaften "Grants for the identification of projects and partners" (Zuschüsse für die Identifikation von Projekten und Partnern) über das Asia-Invest-Programm bereitzustellen.
Datensatznummer: 623 / Zuletzt geändert am: 2013-08-20