Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

  • Europäische Kommission
  • CORDIS
  • Programme
  • Mehrjahresprogramm für Maßnahmen im Kernenergiebereich auf dem Gebiet des sicheren Transports radioaktiven Materials sowie der Sicherheitsüberwachung und der industriellen Zusammenarbeit zur Förderung bestimmter Sicherheitsaspekte der kerntechnischen Anlagen in den derzeitigen Teilnehmerländern des TACIS-Programms - SURE (1998-2002).

Rahmenprogramm

ENG-ENERGY-FP C

Programmfinanzierung

EUR 9 million

Referenz zum Amtsblatt

L 7 von 1999-01-13

Rechtsrahmen

1999/25/Euratom von 1998-12-14
Verbesserung der Sicherheitsbedingungen des Transports radioaktiven Materials in der Europäischen Gemeinschaft; Beitrag zum Aufbau eines wirksamen und zuverlässigen Sicherheitsüberwachungssystems in den Teilnehmerländern des TACIS-Programms durch Kooperationsmaßnahmen; und Förderung der industriellen Zusammenarbeit mit diesen Ländern und Austausch von Know-how in der Kernidustrie, damit ihre kerntechnischen Ausrüstungen und Anlagen international anerkannten hohen Sicherheitsstandards entsprechen.

Kurzbeschreibung

Das Programm ist ein Bestandteil der spezifischen Programme innerhalb des Rahmenprogramms für Maßnahmen im Energiesektor (ENERGY-FP C).

Eines der grundlegenden Ziele der Kernenergiepolitk der Gemeinschaft ist der Wunsch der Förderung der Sicherheitsüberwachung bei der Verwendung radioaktiven Materials und ein höherer Sicherheitsstand.

Der Rückgriff auf die Kernenergie für die Elektrizitätserzeugung und die steigende Verwendung radioaktiver Materialien im Gesundheitswesen, in der Industrie und in der Forschung führen zu einer Zunahme des Transports radioaktiven Materials soll der Sicherheitsstand im kerntechnischen Bereich erhöht werden, müssen die Sicherheitsbedingungen des Transports radioaktiven Materials verbessert werden.

Um dies zu erreichen, soll das Programm den Nutzen der Erfahrungen der Gemeinschaft bei der Umsetzung der Sicherheitsbedingungen an die Teilnehmerländer des TACIS-Programms weitergeben und durch die Förderung der industriellen Zusammenarbeit einen hohen Sicherheitsstand bei der Auslegung und dem Einsatz kerntechnischer Ausrüstungen unterstützen.

Unterteilung

Um die Programmziele zu verwirklichen, wird die Gemeinschaft insbesondere zur Finanzierung folgender Maßnahmen beitragen:

- Auf dem Gebiet des sicheren Transport radioaktiven Materials:

. Erleichterung des Funktionierens den Binnenmarktes durch Ermittlung erforderlicher Harmonisierungsmaßnahmen;

. Beitrag zur Weiterentwicklung der Rechtsvorschriften durch Sammlung von Erfahrungen und Ausbau der Kenntnisse;

. Technische Beurteilung der Zwischenfälle bei Transporten mit entsprechenden Schlußfolgerungen;

. Verbesserung der Kohärenz zwischen Notfallvorkehrungen und Helferausbildung für Transporte;

. Ausbau eines leistungsfaehigen Meldesystems bei Zwischenfaellen ;

. Zusammenarbeit mit den Teilnehmerländern des TACIS-Programms zur Erhöhung der Sicherheit beim Transport mit diesen Ländern;

. bessere Unterrichtung der Öffentlichkeit im Hinblick auf besseres Verständnis und erhöhte Wahrnehmung;

- Auf dem Gebiet der Sicherheitsüberwachung in den Teilnehmerländern des TACIS-Progamms:

. Ausbildung von Experten dieser Länder auf dem Gebiet der Sicherheitsüberwachung für Kernmaterial einschließlich Einarbeitung, Experimente, Weiterbildung und Einführung in technologische Neuerungen;

. Zusammenarbeit zur Einführung eines Buchführungs- und Kontrollsystems für Kernmaterial;

. Installierung von moderner logistischer, Bewertungs- und Kontrollausrüstung sowie entsprechende Schulungen;

- Auf dem Gebiet der industriellen kerntechnischen Zusammenarbeit mit den Teilnehmerländern des TACIS-Programms:

. Analyse der industriellen, verwaltungstechnischen, rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen der einzelnen Länder;

. Förderung von Maßnahmen der industriellen Zusammenarbeit, die einen Transfer der europäischen nuklearen Sicherheitstechnologien bewirken können;

. Erleichterung von Partnerschaften zwischen der Europäischen Gemeinschaft und den Teilnehmerländern des TACIS-Programms im Hinblick auf die Entwicklung gemeinsamer industrieller Produkte.

Ausführung

Das SURE-Programm wird innerhalb des Rahmenprogramms für Maßnahmen im Energiesektor (ENERGY-FP C) während des Zeitraums von 1998 bis 2002 durchgeführt.

Die Höhe der Mittel für die im Rahmen des SURE-Programms durchgeführten Aktionen und Maßnahmen wird zwischen 80% und 100% ihrer Gesamtkosten betragen.

Die Kommission ist für die finanzielle Abwicklung und die Durchführung des Programms zuständig. Sie wird von einem innerhalb des Rahmenprogramms für Maßnahmen im Energiesektor genannten beratenden Ausschuß unterstützt.

Die Durchführung dieses spezifischen Programms sowie des Rahmenprogramms und der anderen spezifischen Programme wird im Laufe seines Betriebs einer jährlichen Prüfung unterzogen. Im dritten Jahr des Rahmenprogramms wird die Kommission eine externe Bewertung der gesamten Verwirklichung der durchgeführten Maßnahmen, einschließlich der spezifischen Programme von unabhängigen Experten der Gemeinschaft vereinbaren. Die Ergebnisse der Bewertung werden dem Europäischen Parlament, dem Rat und dem Wirtschafts-und Sozialausschuß und dem Ausschuß der Regionen übermittelt.

Das SURE-Programm steht der Beteiligung der assoziierten Länder Mittel-und Osteuropas und Zyperns offen gemäß den mit diesen Ländern zu vereinbarenden Verfahren und Bestimmungen betreffend die Teilnahme dieser Länder an Gemeinschaftsprogrammen.
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben