Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Programmfinanzierung

EUR 9 million
Das vorrangige und langfristige Ziel für die Gewährung der Mittel ist die Stärkung der dänischen Forschung innerhalb der Nanotechnologie und Nanowissenschaft sowie der Beitrag zur Bildung von Bewerbern innerhalb dieser Bereiche. Ein weiteres Ziel ist der Beitrag zu Innovationen in der dänischen Forschung im Bereich der Nanotechnologie und Nanowissenschaft, um den Weg für internationale Durchbrüche und/oder Ergebnisse mit einem beträchtlichen Wert für die Gesellschaft zu ebnen. Es könnten zum Beispiel neue Spinoff-Unternehmen im Hightech-Bereich gegründet werden.

Kurzbeschreibung

Allgemeine Informationen:
Bewerbungsfrist für das Programm war der 27. Februar 2003. Es wird erwartet, dass die ausgewählten Projekte ihre Aktivitäten im Frühjahr 2003 aufnehmen werden.

Von den insgesamt 3 Millionen EUR pro Jahr sind etwa 2,25 Millionen EUR für nationale Forschungsbemühungen im Bereich Nanotechnologie und Nanowissenschaft bestimmt, während die restlichen 0,75 Millionen EUR für strukturierte Bildungsprogramme in diesen Bereichen vorgesehen sind.

Unterteilung

Eine Forschungskombination von Nanotechnologie und Nanowissenschaft.

Ausführung

Die Mittel werden im Rahmen eines allgemeinen Auswahlverfahrens durch 2-3 große Subventionen (erwartet), von jeweils insgesamt 20 bis 25 Millionen DKK, zugewiesen. Der Schwerpunkt wird darauf gelegt, ob die Bemühung einen Beitrag zur erhöhten Zusammenarbeit im dänischen Nanosektor leisten kann, um diesen z. B. auf die Teilnahme an integrierten Projekten und Exzellenznetzen unter dem 6. Rahmenprogramm der EU vorzubereiten.

Die Bewerbungen müssen mehrere unterschiedliche Forschungsgruppen umfassen (vorzugsweise in einer Forschungskombination von Nanotechnologie und Nanowissenschaft) und der Federführer des Forschungskonsortiums muss über ein fundiertes internationales Management- und Forschungsprofil verfügen. Ziel der Forschungsgruppen ist es, eine international herausragende Stellung zu erlangen.

Die Mittel müssen die forschungsbasierten Bildungsprogramme und die Kompetenzentwicklung in der Wirtschaft unterstützen. Außerdem wird der Sicherstellung von Koordination und Synergie im Rahmen der einzelnen Subventionen Nachdruck verliehen. Daher müssen die Bewerbungen Vorschläge enthalten, wie ein Netzwerk errichtet werden soll, das in der Lage ist, eine Gesamtverbindung zwischen den bewilligten Subventionen herzustellen, sowie Vorschläge, wie ein derartiges Netzwerk die Koordination der Bewerber- und PhD-Bildungsprogramme innerhalb des Bereichs bereitstellen kann.

Bemerkungen

Nanotechnologien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben