Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Programmfinanzierung

EUR 90 million
Von der SFI bezahlte Forschungswissenschaftler und -ingenieure untersuchen die Bereiche, die die Biotechnologie sowie die Informations- und Kommunikationstechnologie unterstützen. Ihr Ziel besteht darin, einen Beitrag zum fortschreitenden Verständnis von Wissenschafts- und Engineering-Problemen und -Fragen zu leisten und Ergebnisse zu erzielen, die die industrielle Entwicklung Irlands fördern.

Kurzbeschreibung

Die SFI wählt die Forscher durch eine Überprüfung ihrer Leistungen durch ausgezeichnete Wissenschaftler aus. Die SFI-Bewilligungen belaufen sich normalerweise auf 100.000 EUR bis 1,0 Millionen EUR pro Jahr und die SFI kann innerhalb von 60 Tagen nach Eingang über die Vorschläge entscheiden.
Es gibt folgende neuen Fördermittelprogramme der SFI:

SFI Fellow Awards
Die Fördermittel belaufen sich in der Regel auf bis zu eine Million EUR pro Jahr für einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren.
- Finanziert werden beispielsweise die Gehälter der Forscher und die notwendige Forschungsausrüstung.
- Unterstützung irischer Forschungsgremien und der Industrie bei der Rekrutierung und Bindung herausragender Forscher

SFI-Fördermittel für Wissenschafts-, Engineering- und Technologiezentren
- Die Fördermittel belaufen sich in der Regel auf ein bis fünf Millionen EUR pro Jahr für die Programmunterstützung sowie entsprechende Fördermittel für damit verbundene neue Gebäude.
- Unterstützung von Forschungspartnerschaften, die Wissenschaftler und Ingenieure mit ihren Kollegen in der Industrie verbinden

E.T.S. Walton Visitor Awards
- Benannt nach dem irischen Nobelpreisträger für Physik des Jahres 1951
- Die Fördermittel belaufen sich in der Regel auf bis zu 200.000 EUR pro Jahr, einschließlich Kosten für Gehälter, Labors und Umzüge
- Bringt internationale Forscher für Zeiträume von bis zu einem Jahr nach Irland

SFI-Fördermittel für das Versuchsleiter-Programm
- Die Fördermittel belaufen sich in der Regel auf bis zu 250.000 EUR pro Jahr, wobei außergewöhnliche Empfänger höhere Bewilligungen erhalten
- Finanziert werden beispielsweise Forschungsausrüstung und die Gehälter für das Unterstützungspersonal
- Schwerpunkt ist die Auszeichnung von großartigen Forschern in Irland

SFI-Fördermittel für Workshops und Konferenzen
Förderung von Workshops und Konferenzen mit internationalem Fokus in Irland

Unterteilung

Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und Biotechnologie. Werkstoffprojekte, insbesondere Nanotechnologie-Projekte, werden unter IKT finanziert.

Ausführung

Es gelten zwar unterschiedliche Kriterien für jedes Programm und die Fördermittel sind für Arbeiten bestimmt, die in der Republik Irland durchgeführt werden, die Aufrufe zur Vorschlagseinreichung stehen im Allgemeinen jedoch Forschern aus allen Ländern offen. Bei den Bewerbern muss es sich jedoch um unabhängige Versuchsleiter handeln, die die SFI wie folgt definiert: Ein Forscher, der seinen Doktortitel vor mindestens drei Jahren erworben hat und eine international wettbewerbsfähige erfolgreiche Forschungsbilanz vorzuweisen hat (Kriterien: Veröffentlichungen in internationalen Zeitschriften, Einladungen als Referent bei internationalen Konferenzen oder sonstige akademische Messkriterien, die sich für den Fachbereich des Bewerbers eignen) und der über ein unabhängiges Büro und einen unabhängigen Forschungsraum in der gastgebenden Forschungseinrichtung verfügen wird, für die er/sie zumindest für die Dauer der SFI-Finanzierung voll verantwortlich ist. Diese Qualifikationen müssen von der gastgebenden Forschungseinrichtung zum Zeitpunkt der Bewerbung schriftlich dokumentiert und bestätigt werden. Technische (Ph.D.) Mitarbeiter der SFI gemäß dem folgenden Verfahren:

Wo das Bewerbungsverfahren eines Förderprogramms dies vorsieht, fordert die SFI die Bewerber auf, mindestens sieben Personen zu benennen, die die Bewerbung prüfen sollen, und wird erwägen, diese in das Prüfverfahren einzubeziehen. Bei diesen Bewerbungen erlaubt die SFI den Bewerbern außerdem, bis zu drei Personen zu benennen, die die Bewerbung nicht prüfen sollen. Die SFI wird derartige Vorschläge nicht den drei Personen vorlegen, die der Bewerber für die Prüfung ausschließt. Andernfalls trifft die SFI die endgültige Entscheidung darüber, wer die Vorschläge prüft. Die Kriterien sind zwar für jedes Förderprogramm unterschiedlich, im Allgemeinen fordert die SFI die Peer Reviewer jedoch auf, die Qualität der vorgeschlagenen Ideen, die Qualität des Hintergrunds des Bewerbers und das Potenzial der Forschungsarbeit, einen bedeutenden Beitrag in ihrem Bereich zur Entwicklung der Forschung in Irland zu leisten, zu bewerten.

Bemerkungen

Nanotechnologien
Datensatznummer: 793 / Zuletzt geändert am: 2003-08-06