Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Förderung von Bottom-up-Forschungsaktivitäten in allen Feldern einschließlich Nanotechnologie, Werkstoffkunde und -verarbeitung

Kurzbeschreibung

Die DGTRE (Die Generaldirektion Technologie, Forschung und Energie des Ministeriums der Region Wallonien) finanziert FTE-Projekte in der Region Wallonien. Alle von der DGTRE vor dem Jahr 2000 finanzierten Projekte beruhten auf öffentlichen Ausschreibungen zur Vorschlagseinreichung. Die Auswahl der Projekte erfolgte auf der Grundlage von drei Hauptkriterien: Wissenschaftliche Kompetenz, technologische Innovation und Feedback von der Wirtschaft in Wallonien.
Die vorläufige F&E-Mittelzuweisung an Hochschulen und Forschungszentren für 2000 betrug etwa 48 Millionen Euro.

Unterteilung

Bis 2000 wurden 2,33 Millionen Euro für Nanotechnologie-orientierte Projekte im Rahmen verschiedener generischer Forschungsprogramme nach dem Bottom-up-Prinzip (d.h. keine thematischen Ausschreibungen) bereitgestellt. Die geförderten Projekte sind:

- Nanomaterials Céramiques (ULB, 1999-2001, 0,6 Millionen Euro).
- Nanomatériaux (UCL, 1999-2003, 1,5 Millionen Euro).
- Nanolithographie: Nanolitho (UCL, 1999-2001, 0,23 Millionen Euro).

Ausführung

Alle von der DGTRE vor dem Jahr 2000 finanzierten Projekte beruhten auf einer Bottom-up-Methode.

Bemerkungen

Nanotechnologien; Multifunktionale Werkstoffe, Neue Produktionsverfahren
Datensatznummer: 820 / Zuletzt geändert am: 2003-09-16
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben