Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

FP7-ENERGY - Spezifisches Programm „Zusammenarbeit“: Energie

Rahmenprogramm

FP7

Vorheriges Programm

FP6-SUSTDEV

Programmfinanzierung

EUR 2 350 million

Referenz zum Amtsblatt

L 400 von 2006-12-30

Rechtsrahmen

2006/971/EC von 2006-12-19

ENERGIE


Energiesysteme stehen vor großen Herausforderungen. Die Dringlichkeit, adäquate und zeitnahe Lösungen zu erkennen und zu entwickeln wird durch die alarmierenden Tendenzen der globalen Energienachfrage, der Endlichkeit der Erdöl und Erdgasreserven und die Notwendigkeit gerechtfertigt, die Emission von Treibhausgasen drastisch zu senken. Diese Maßnahmen würden die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels, die schädigende Unbeständigkeit des Erdölpreises (besonders für die stark vom Erdöl abhängige Verkehrsbranche) und die geopolitische Instabilität der Lieferregionen wirksam mildern.

Was ist der Nutzen für Bürger:


Die Bürger profitieren von der Energieforschung durch preiswertere Energiekosten und durch effizientere Nutzung der Energien unterschiedlicher Quellen. Daher trägt sie dazu bei, die Ursachen des Klimawandels abzuschwächen, wodurch ein allgemeiner Nutzen entsteht.

Was ist der Nutzen für Forscher:


Forscher helfen dabei, das aktuelle Energiesystem in ein nachhaltigeres System umzuwandeln, wodurch es weniger abhängig von importierten Kraftstoffen wird. Das Endresultat wird eine Mischung insbesondere erneuerbarer Energiequellen, Energieträgern und verschmutzungsfreien Quellen sein. Die Energieeffizienz wird mit einer rationelleren Nutzung und Energiespeicherung verstärkt, wodurch zwei drängenden Herausforderungen - Versorgungssicherheit und Klimawandel – begegnet wird.
Maßnahmen auf dem Energiesektor umfassen:
• Wasserstoff und Brennstoffzellen
• Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien
• Herstellung von Brennstoffen aus erneuerbaren Energien
• Erneuerbare Energie zu Heiz und Kühlzwecken
• CO2-Abscheidung und Lagerung für emissionsfreie Stromerzeugung
• Saubere Kohletechniken
• Intelligente Energienetze
• Energieeffizienz und Energieeinsparung
• Wissen für die energiepolitische Entscheidungsfindung

Was ist der Nutzen für Industrie und KMU:


Europas Industrie ist bei einer Reihe von Energietechnologien weltweit führend und nimmt eine Vorreiterrolle bei modernen Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien wie Biomasse und Windenergie ein. Darüber hinaus steht die EU im Bereich der Technologien für Stromerzeugungs und -verteilung im globalen Wettbewerb und verfügt über starke Forschungskapazitäten im Bereich der Kohlenstoffabscheidung und –sequestrierung. Um diese Position zu halten, müssen die europäischen Industrien weiterhin ihre Bemühungen internationaler Zusammenarbeit fortsetzen.


Datensatznummer: 856 / Zuletzt geändert am: 2014-03-05