Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Rahmenprogramm

FP1-FRAMEWORK 1C

Vorheriges Programm

JRC-SOLARTEST 3C

Nachfolgeprogramm

JRC-ENREFMET C

Programmfinanzierung

EUR 22 million

Referenz zum Amtsblatt

L 3 von 1984-01-05

Rechtsrahmen

von 1983-12-22
Entwicklung von Prüfverfahren und Standardmethoden für die Bewertung der Leistung, Zuverlässigkeit, Dauerhaftigkeit und Qualifizierung von photovoltaischen Systemen und Systemen der thermischen Umwandlung und Überwachung von Anlagen und Erfassung von Daten, um effektives Feedback von FuE-Projekten der Gemeinschaft über Prüfverfahren für Solarsysteme zu liefern und die Verbreitung der gewonnenen Informationen zu gewährleisten.

Kurzbeschreibung

Dieses Programm, Teil des ersten Rahmenprogramms (1984-1987) unter Teilaktion 5.3: "Nichtnukleare Energien", stellte den Beitrag der Gemeinsamen Forschungsstelle zum Aktionsprogramm Forschung "Nichtnukleare Energien" dar, in dessen Rahmen alle Massnahmen der Gemeinschaft bezüglich erneuerbaren Energien koordiniert und entwickelt wurden.

Die Forschungsarbeiten wurden in einer Gruppe von Einrichtungen zum Prüfen von photovoltaischen und Solarwärmevorrichtungen - der Europäischen Anlage für Sonnenenergie-Versuche (ESTI) - in der GFS-Einrichtung in Ispra durchgeführt.

Unterteilung

Zwei Projekte:

- Photovoltaische Systeme:
Studien über pränormative Versuche betreffend photovoltaische Vorrichtungen, Überwachung photovoltaischer Anlagen, Forschung über photovoltaische Halbleiterwerkstoffe und Beiträge zu Normenorganisationen;

-Thermische Umwandlung:
Entwicklung von Prüfmethoden für die Leistungsprognose und die Bewertung der Haltbarkeit von Solarkomponenten und -systemen.

Ausführung

Die Kommission, die vom Verwaltungsrat der Gemeinsamen Forschungsstelle (GFS) unterstützt wurde, war für die Durchführung des Programms zuständig, das in der GFS-Einrichtung in Ispra abgewickelt wurde.

Die Verbreitung der Kenntnisse erfolgte gemäss der Verordnung des Rats (EWG) Nr. 2380/74 vom 17. September 1974 (Amtsblatt Nr. L 255 vom 20.9.1974) über die Regelung für die Verbreitung von Kenntnissen im Rahmen der Forschungsprogramme der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft.

Die Kommission erstellte jedes Jahr für den Rat und das Europäische Parlament einen Bericht über die Durchführung des Programms und unterzog das Programm im dritten Jahr einer Überprüfung hinsichtlich eines vierjährigen Folgeprogramms. Ausserdem wurde eine von unabhängigen Sachverständigen durchgeführte kritische Analyse unterbreitet.
Datensatznummer: 89 / Zuletzt geändert am: 2000-06-05