Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Dieser Bericht befaßt sich mit der öffentlichen Förderung von FuE in der Bundesrepublik und beurteilt, inwiefern die Ergebnisse dieser Arbeiten zum wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt beitragen, mit der Zielsetzung, Empfehlungen auf nationaler und Gemeinschaftsebene zur Erhöhung der Wirksamkeit solche Aktivitäten zu unterbreiten. Der Anteil der staatlich geförderten FuE im industriellen und öffentlichen Bereich, bezogen auf die Gesamtheit aller nationalen FuE Aufwendungen, liegt unter denen vergleichbarer westlicher Industriestaaten. Dies wird in gewissem Maße durch die intensive Nutzung öffentlich geförderter FuE-Ergebnisse kompensiert. Es bestehen weiterhin einige Schwachstellen im Technologie-Transfer. Erstens schwankt das Potential der kommerziellen Nutzung einzelner Forschungsprojekte; zweitens bestehen die Ziele der Forschungsförderung nicht nur in der kommerziellen Nutzung von Forschungsergebnissen, sondern auch in der Weiterentwicklung von Wissenschaften; drittens ist der Technologie-Transfer zwischen Industrieunternehmen umfassender und intensiver als zwischen (öffentlichen) Forschungsinstituten und der Industrie. Die allgemeinen Schwachstellen liegen in fehlenden Anreizen für Beratungstätigkeiten von Wissenschaftlern in öffentlichen Forschungseinrichtungen oder in mobilitätshemmenden Regelungen im öffentlichen Dienst.

Zusätzliche Angaben

Autoren: BRAUNLING G, Fraunhofer-Institut fur Systemtechnik und Innovationsforschung, Karlsruhe (DE);MAAS M, Universitat-GHS-Duisberg (DE);CORSTEN H, Universitat Kaiserslautern (DE);JUNGINGER-DITTEL K O, CEC;GOODMAN B B, CEC;VON WITZLEBEN A (EDITORS), CEC
Bibliografische Referenz: EUR 11532 DE (1989) 122 pp.
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 198910275 / Zuletzt geändert am: 1994-12-01
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de