Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Diese Forschungsarbeit konzentriert sich auf vier Problemstellungen : 1. Strömungsvorgänge im abbaubeeinflußten Gebiet. Hierbei werden Gasdruck-Änderungen und Permeabilität untersucht, und aus diesen Werten die Volumenströme errechnet. 2. Zusammenhang zwischen Druckmechanismen und den dynamischen Ausgasungsvorgängen in der Kohle. Nach bisherigen Versuchen und mit einem neuen Laborversuchsstand kann man in Zukunft Kohlenproben unter einem Druck bis zu 340 MPa auf ihre Gasausbruchsgefährlichkeit untersuchen. 3. Ermittlung der maximalen Fördermenge in Abhängigkeit von der Gasführung. 4. Verbesserung von Verfahren zur Gasausbruchsverhütung. Bei dieser Literaturauswertung wurde das Tränken untersucht. Wegen der teilweise widersprüchlichen Aussagen sind weiter experimentelle Untersuchungen geplant, um besser abschätzen zu können, ob das Tränken in der westdeutschen Lagerstätte bei der Gasausbruchsbekämpfung mit Erfolg eingesetzt werden kann.

Zusätzliche Angaben

Autoren: MÜCKE G, Bergbau-Forschung GmbH, Essen (DE);PAUL K, Bergbau-Forschung GmbH, Essen (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 12324 DE (1990) 143 pp., MF, ECU 8, blow-up copy ECU 18.75
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199010308 / Zuletzt geändert am: 1994-12-01
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de