Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Phosphor beeinflußt als unerwuenschtes Begleitelement die Gebrauchseigenschaften von Stählen nachteilig; besonders betroffen sind das Zähigkeits- und Korrosionsverhalten der Stähle. Um die Wirkung niedriger Phosphorgehalte auf diese Gebrauchseigenschaften zu ermitteln sowie auch um gegebenenfalls eine Beurteilung vom metallurgischen Aufwand her noch wirtschaftlich vertretbarer Maßnahmen zur Einstellung dieser niedrigen Phosphorgehalte zu ermöglichen, wurde unter Federfuehrung des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute (VDEh) ein Gemeinschaftsforschungsvorhaben fuenf deutscher Hüttenwerke durchgefuehrt. An den Erzeugnisformen Grobblech, Warmband, Schmiedestücke und Draht aus sechs wichtigen, für verschiedene bedeutende Verwendungszwecke in Betracht kommenden Stählen mit gesondert eingestellten niedrigen Phosphorgehalten wurde ihr Zähigkeitsverhalten durch Kerbschlagzähigkeitsuntersuchungen, bruchmechanische Versuche und im DWT-Test untersucht. Die Kaltrißneigung wurde für zwei Stähle im Tekkentest ermittelt, und das Korrosionsverhalten wurde bezüglich der Spannungsrißkorrosion und der wasserstoffinduzierten Rißbildung in unterschiedlichen Lösungen geprüft. Für die beiden Feinkornbaustähle StE 355 und StE 460, die beiden Stahlsorten StE 385.7 TM und StE 480.7 TM für Fernleitungsrohre, den Federstahl 50 CrV 4 und den warmfesten Schmiedestahl 30 CrMoNiV 5 11 wurden in jeweils mehreren Betriebsschmelzen Phosphorgehalte bis hinunter zu 0,002 % eingestellt, und die verschiedenen Zähigkeits- und Korrosionsuntersuchungen am Grundwerkstoff und an Schweißverbindungen sowie bei dem Federstahl bei verschiedenen Vergütungsfestigkeiten und bei den Schmiedestücken auch nach Langzeitglühung durchgeführt.

Zusätzliche Angaben

Autoren: VEREIN DEUTSCHER EISENHUETTENLEUTE, VDEL, Düsseldorf (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 12474 DE (1990) 192 pp., MF, ECU 8, blow-up copy ECU 25
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199010577 / Zuletzt geändert am: 1994-12-01
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben