Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

  • Europäische Kommission
  • CORDIS
  • Publikationen
  • Einfluss von Giesshilfsmitteln auf den Wärmedurchgang in der Kokille, die Oberflächenbeschaffenheit und das Auftreten von Durchbrüchen beim Stranggießen von Stahl

Kurzbeschreibung

Mit einer Parallele- Platten- Apparatur wurde die Systemleitfähigkeit von Gießschlacken (k(sys)) unter stranggußähnlichen Bedingungen gemessen. Mit einem etwas abgewandelten Versuchsaufbau wurde ebenfalls die effektive Wärmeleitfaehigkeit (k(eff)), die bis zu einem gewissen Maß als Stoffgröße angesehen werden kann, bestimmt. Zwischen den einzelnen Gießschlacken zeigen sich deutliche Unterschiede in den Wärmeleitfaehigkeiten. Diese Unterschiede konnten mit dem Gehalt an SiO(2) und FeO in Verbindung gebracht werden. Steigende FeO- Gehalte reduzieren den Strahlungsanteil der Wärmeleitfähigkeit, während eine Zunahme an SiO(2) den Leitungsanteil erhöht. Ein Einfluß der Gießpulverzusammensetzung auf die Größe des Kontaktwiderstandes der Grenzfläche "Kokille"-Schlackenschicht konnte nicht festgestellt werden.

Zusätzliche Angaben

Autoren: HOLZHAUSER J F, Institut für Allgemeine Metallurgie, Technische Universität Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (DE);SPITZER K H, Institut für Allgemeine Metallurgie, Technische Universität Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (DE);SCHWERDTFEGER K, Institut für Allgemeine Metallurgie, Technische Universität Clausthal, Clausthal-Zellerfeld (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 12198 DE (1990) 138 pp., FS, ECU 11.25
Verfügbarkeit: (2)
ISBN: ISBN 92-826-1241-4
Datensatznummer: 199010641 / Zuletzt geändert am: 1994-12-01
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben