Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Das Forschungsvorhaben "Maschinelle Vortriebssysteme für Sonderstrecken" hatte zum Ziel, für die Herstellung von Streckenabzweigen, für die Auffahrung von Flözstrecken mit kurzen Längen und die Auffahrung von vorgefahrenen Abbaubegleitstrecken mobile und kleinbauende Vortriebssysteme zu entwickeln und auf die technische sowie wirtschaftliche Einsetzbarkeit zu untersuchen. Für diese Sonderstrecken stehen keine geeigneten maschinellen Systeme zur Verfügung. Sie werden in der Regel mit Bohr- und Sprengarbeit aufgefahren, die durch einen hohen Anteil manueller Arbeitsvorgänge in Verbindung mit schwerer körperlicher und unfallträchtiger Arbeit gekennzeichnet sind. Grundlage der Arbeiten im Rahmen dieses Forschungsvorhabens waren die in Vorstudien erarbeiteten Maschinenkonzepte und die Randbedingungen eines Modellbetriebspunktes. Nach technischer Weiterentwicklung und Ergänzung der Grundkonzepte erfolgte die Untersuchung der Einsatzfähigkeit mit Hilfe eines dreidimensionalen Modells im Maßstab 1 : 5. Geeignet erscheinende Einzelgeräte sollen als Prototyp gebaut und erprobt werden.

Zusätzliche Angaben

Autoren: MERTENS V, Bergbau-Forschung GmbH, Essen (DE);GATHMANN B, Bergbau-Forschung GmbH, Essen (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 12648 DE (1990) 36 pp., MF, ECU 4, blow-up copy ECU 5
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199010810 / Zuletzt geändert am: 1994-12-01
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de