Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Die unterschiedlichen Einsatzbereiche von Laser-Abtastern und Diodenzeilenkameras werden diskutiert. Hauptvorteil der Laser-Abtaster ist die Moeglichkeit, die Bandoberflaeche mit mehreren Empfangssystemen aus verschiedenen Richtungen zu beobachten und so gut brauchbare optische Unterscheidungsmerkmale zu erhalten. Fuer die Echtzeit-Unterscheidung von Fehlern wurde ein Elektroniksystem gebaut und an einer Umwickelanlage fuer Feinblech erprobt. Es benutzt 15 optische und geometrische Merkmale zur Unterscheidung. Das Ergebnis wird auf einem Bildschirm als ein langsam vorbeilaufendes Bild des Bandes dargestellt, wobei der Fehlertyp die Farbe am Ort des Fehlers bestimmt. Die Optimierung der Merkmalgrenzen zwischen den einzelnen Fehlertypen ist eine schwierige Aufgabe, da Fehlerproben mit der Variationsbreite aller Merkmale eines Fehlertyps notwendig sind. Die Streuung der Merkmale von Fehlern, die haeufig auftreten oder einfach beschreibbar sind, ist mittlerweile experimentell genuegend bekannt, und diese Fehler werden mit mehr als 90 % Wahrscheinlichkeit richtig klassiert. Die Erkennungswahrscheinlichkeit selten auftretender Fehler ist wegen der daraus folgenden geringen Kenntnis ihrer Merkmale z. Z. noch schlechter.

Zusätzliche Angaben

Autoren: BOHLAENDER P, Betriebsforschungsinstitut des VDEh, Duesseldorf (DE);MENNICKEN H, Betriebsforschungsinstitut des VDEh, Duesseldorf (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 12666 DE (1990) 65 pp., FS, ECU 7.50
Verfügbarkeit: (2)
ISBN: ISBN 92-826-1324-0
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben