Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Ziel der Arbeiten ist, die Voraussetzungen für die Entwicklung eines an Hobelanlagen einzusetzenden Diagnosesystems zu schaffen. Dies erfordert die Entwicklung von z.Z. noch nicht verfügbaren Meßwertgebern und Registriergeräten. Die Betriebsreife der Meißelkraftmessung wurde weiter verbessert und zur Registrierung auf dem fahrenden Hobel ein Nachfolgetyp des Meßwertspeichers gebaut, der alle bisherigen Erfahrungen berücksichtigt. Eine sehr vielversprechende Neuentwicklung ist die Leistungsmeßeinrichtung für symmetrische Drehstromnetze. Die Erarbeitung von Diagnoseverfahren, bei denen durch die rechnerische Verarbeitung von Betriebsdaten Aussagen über Anlagenverhalten bzw. -zustand gewonnen werden, bilden den Schwerpunkt der Arbeiten des Berichtszeitraumes. Die Verfahren arbeiten größtenteils mit Datenübertragung nach übertage.

Zusätzliche Angaben

Autoren: BRYCHTA P, Bergbau-Forschung GmbH, Essen (DE);RIECKHOF J, Bergbau-Forschung GmbH, Essen (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 13011 DE (1991) 71 pp., MF, ECU 4, blow-up copy ECU 10
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199110088 / Zuletzt geändert am: 1994-12-02
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de