Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Im Gegensatz zum übrigen Grubenausbau gilt es, Schächte wasserdicht zu gestalten, wobei Tagesschächte einen besonders hohen technischen Aufwand erfordern. Im Bereich von Flözdurchtrittsstellen muß der Schacht zwar nicht mehr wasserdicht gestaltet werden, aber er ist dort komplexen Beanspruchungen ausgesetzt. In diesem Vorhaben kam der richtigen Auslegung des hochtragfähigen Ausbaus - häufig im Verbund mit verschiedenen Werkstoffen unter Beachtung der Standsicherheit der einzelnen Teile - eine herausragende Bedeutung zu. Die noch offenen Fragen des Schachtbaus in großer Teufe wurden bearbeitet und wegweisende Lösungen wurden aufgezeigt. Die einzelnen Themen wurden folgendermaßen bezeichnet: - numerische Stabwerkanalyse zum Spannungs- und Verformungsgeschehen bei Schachtring- und Bogenausbau; - optimale Ausbauwahl in Flözdurchtrittsstellen; - Tragverhalten verschiedener Konstruktionssysteme für den Außenausbau von Gefrierschächten; - Optimierung von Schachtauskleidungen in Verbundbauweise und - Beurteilung des Stabilitätsverhaltens von Innen-Linern bei Verbundkonstruktionen. Es ist gelungen, für die Bemessung von Schachtauskleidungen optimale Algorithmen zu entwickeln und praxisgerecht aufzubereiten.

Zusätzliche Angaben

Autoren: BECKMANN D, DMT-Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Essen (DE);GÄRTNER D, DMT-Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Essen (DE);KLEIN J, DMT-Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Essen (DE);GARTNER D, DMT-Gesellschaft fur Forschung und Prufung mbH, Essen (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 13350 DE (1990) 117 pp., MF, ECU 8
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199110185 / Zuletzt geändert am: 1994-12-02
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de