Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Nach 9-jährigem Leistungsbetrieb wurde das Kernkraftwerk Lingen (KWL) stillgelegt und in den Sicheren Einschluß (SE) überführt. In diesem Bericht wird der SE kurz charakterisiert und das Verhalten der Gebäudeatmosphäre in den ersten zwei Betriebsjahren beschrieben. Hauptaufgabe der vorliegenden Arbeit war die Ermittlung des kontrollierten und des unkontrollierten Luftaustausches mit der Außenatmosphäre und des damit verbundenen Aktivitätsaustrages. Aus Meßdaten bei einer definierten aber kleinen Fortluftmenge wurden die Werte berechnet, die sich ohne Unterdruckhaltung einstellen würden. Aus dem Vergleich der Werte mit und ohne Unterdruckhaltung und wegen der absolut kleinen Aktivitätsabgaben läßt sich ableiten, daß auf eine Unterdruckhaltung verzichtet werden könnte.

Zusätzliche Angaben

Autoren: HARBECKE W, Kernkraftwerk Lingen GmbH, Lingen (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 13131 DE (1991) 34 pp., FS, ECU 5
Verfügbarkeit: (2)
ISBN: ISBN 92-826-2337-8
Datensatznummer: 199110626 / Zuletzt geändert am: 1994-12-02
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de