Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

  • Europäische Kommission
  • CORDIS
  • Publikationen
  • Untersuchung des Zähigkeitseinflusses in der Hochlage und im Übergang der Kerbschlagarbeit-Temperaturkurve auf das Tragverhalten und die bruchmechanischen Parameter gekerbter Proben

Kurzbeschreibung

Im vorliegenden Forschungsvorhaben werden der Einfluß der Werkstoffzähigkeit auf das Trag- und Verformungsverhalten untersucht. Gegenstand der Untersuchungen waren große beidseitig gekerbte bzw. angerissene Zugproben (DENT/DECT) und kleine CT-Proben, die aus zwei Werkstoffen gefertigt waren. Ein Werkstoff (KS07) wurde zu Forschungszwecken gezielt mit einer niedrigen Kerbschlagarbeit in der Hochlage von A(v) = 40 J bei T = 80 C hergestellt. Der andere Werkstoff (KS17) war ein hochzäher Feinkornbaustahl (20 MnMoNi 5 5) mit einer Kerbschlagarbeit in der Hochlage von A(v) = 200 J bei T = 80 C. Die Proben aus dem Werkstoff KS17 wurden bei T = -20 C im Übergangsbereich der Zähigkeit geprüft. Bei dieser Temperatur weist der Werkstoff KS17 ebenfalls eine Kerbschlagarbeit von A(v) = 40 J auf. Die Untersuchungen an den CT-Proben zeigen, daß der Werkstoff KS17 nicht nur wesentlich höhere Rißeinleitungswerte als der Werkstoff KS07 aufweist, sondern daß auch der Reißwiderstand, das ist die Steigung der Rißwiderstandskurve, des KS17 wesentlich größer ist. Entsprechend ertragen die KS17-Großproben deutlich größere Verformungen bis Maximallast als die KS07-Großproben. Abschließend kann aufgrund der Ergebnisse gesagt werden, daß hochzähe Werkstoffe im Übergangsbereich der Zähigkeit bessere Trag- und Verformungseigenschaften aufweisen als niederzähe Werkstoffe, wenn diese bei gleicher Kerbschlagarbeit in der Hochlage geprüft werden.

Zusätzliche Angaben

Autoren: VEREIN DEUTSCHER EISENHÜTTENLEUTE, Verein Deutscher Eisenhüttenleute, Düsseldorf (DE);VEREIN DEUTSCHER EISENHUTTENLEUTE, Verein Deutscher Eisenhuttenleute, Dusseldorf (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 13376 DE (1991) 104 pp., FS, ECU 10
Verfügbarkeit: (2)
ISBN: ISBN 92-826-0537-X
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben