Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Ein Motor-Kompressor-Aggregat, das auf einem Ficht-Kurbelschlaufenmotor- System basiert, wurde gebaut und getestet. Bei diesem System ergeben sich ausschließlich lineare Bewegungen bei den Kolben und ihren Kolbenstangen. Die größte Bedeutung wurde wegen der Forderung nach hermetischer Abdichtung zwischen Kühlkreislauf und Umgebungsluft der Entwicklung der kompressorseitigen Stangendichtung beigemessen. Die Versuche zum Betrieb der Antriebsmaschine mit Gas wurden an einer separaten Zweizylinder-Maschine durchgeführt. Gemeinsam mit verschiedenen Dichtungs- und Kompensatorherstellern wurde ein metallischer Membranbalg vorentwickelt, der die Bedingungen in bezug auf Lebensdauer und Dichtigkeit theoretisch erfüllte. Die praktischen Versuche zeigten, daß derartige metallische Membranbälge einer bestimmten Konfiguration selbst für so große Hübe, wie sie für den Kompressorbetrieb benötigt werden, lebensdauerfest gestaltet werden können.

Zusätzliche Angaben

Autoren: HAMANN L, FICHT GmbH, Kirchseeon (DE);SCHIMMER W, FICHT GmbH, Kirchseeon (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 13533 DE (1991) 3 pp., MF, ECU 4, blow-up copy ECU 5
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199111053 / Zuletzt geändert am: 1994-12-02
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de