Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Die pulsmäßige und unregelmäßige Belastung der ASDEX-Upgrade PF-Spulen bedingt eine sorgfältige Analyse, um die Extrembeanspruchungen für Auslegungs- und Überwachungskriterien zu erkennen. Ausgehend von Betriebszuständen, wie sie zum Zeitpunkt des Entwurfes der Spulen bekannt waren, sind die Maximalbeanspruchungen zusammengestellt und die daraus resultierenden Besonderheiten und Einschränkungen für den Betrieb der PF-Spulen erläutert.

Zusätzliche Angaben

Autoren: PILLSTICKER M, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München (DE);WERNER F, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München (DE)
Bibliografische Referenz: Report: IPP 1/260 DE (1991) 99 pp.
Verfügbarkeit: Available from Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, 8046 Garching bei München (DE)
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben