Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

  • Europäische Kommission
  • CORDIS
  • Publikationen
  • Molekülstruktur und Ladungsverteilung in metallorganischen Verbindungen der 4f- und 5f-Elemente - II : Dielektrische Untersuchungen an metallorganischen Komplexen der 4f- und Übergangselemente mit C(3v)- und D(3h)-Molekülsymmetrie

Kurzbeschreibung

Das elektrische Dipolmoment von Pr(N(SiMe(3))(2))(3).OC(4)H(8) und Cp(3)Pr.NCC(2)H(5) mit C(3v) Molekülsymmetrie sowie von Sc(N(SiMe(3))(2))(3), Cl(3)In.2N(C(2)H(5))(3), und Cp(3)La. 2NCC(2)H(5) mit D(3h) Molekülsymmetrie wurden in benzolischen Lösungen gemessen. Während die Verbindungsklasse mit D(3h)-Symmetrie erwartungsgemäß kein Dipolmoment aufweist, ist das Dipolmoment der Verbindungsklasse mit C(3v)- Symmetrie sehr hoch (größer als 4 D). Das experimentell gemessene Dipolmoment stimmt mit dem aus kristallographischen Daten berechneten ausgezeichnet überein. Es wird die Möglichkeit diskutiert, aus Messungen der Ladungsverteilung Voraussagen betreffs Abstände und Winkel in homologen Verbindungen mit nicht aufgeklärter Kristall- und Molekülstruktur zu treffen.

Zusätzliche Angaben

Autoren: MAIER R, Kernforschungszentrum Karlsruhe (DE);KANELLAKOPULOS B, Kernforschungszentrum Karlsruhe (DE);APOSTOLIDIS C, JRC Karlsruhe (DE)
Bibliografische Referenz: Article: Journal of Organometallic Chemistry, Vol. 427 (1992) pp. 33-38
Datensatznummer: 199210741 / Zuletzt geändert am: 1994-12-02
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de