Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

  • Europäische Kommission
  • CORDIS
  • Publikationen
  • Entwicklung und Erprobung von neuen Geräten und Auswerteverfahren, die Messaufwand und Aussagefähigkeit bei der Überwachung von Schachtführungseinrichtungen verbessern

Kurzbeschreibung

Aufbauend auf den Ergebnissen früherer F+E-Projekte sollte für routinemäßige Spurlattenmessungen eine Meßeinrichtung (IMU2) entwickelt werden, die gegenüber dem zur Zeit eingesetzten Gerät eine höhere Aussagefähigkeit bei gleichzeitiger Reduzierung an Meß- und Auswerteaufwand gewährleistet. Es waren folgende Systemkomponenten zu Entwickeln: (i) Trägheitsmeßgerät; (ii) zwei Abtastgeräte; (iii) digitaler Meßdatenspeicher; (iv) Spannadapter und Batterie; (v) Auswertesoftware für den mobilen Auswerterechner. Als Ergebnis des Forschungsvorhabens wurde anhand von drei Testmessungen mit dem IMU2-System der Beweis für die Funktionsfähigkeit des Systems für die Überwachung von Schachtführungseinrichtungen erbracht. Die Messungen im Vergleich zu dem bisherigen mechanischen Maßsystem brachten aussagefähige Ergebnisse. Das entwickelte IMU2-System ist ein Prototyp; das Gerät bedarf einer größeren Anzahl von Testmessungen unter unterschiedlichen Bedingungen, um die betriebliche Bewährung unter Beweis zu stellen, wobei auch die Frage des Schlagwetterschutzes geklärt werden muß.

Zusätzliche Angaben

Autoren: KIRCH H, DMT Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Bochum (DE);HEGER W, DMT Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Bochum (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 14273 DE (1992) 23 pp., MF, ECU 4, blow-up copy ECU 6
Verfügbarkeit: (2)
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben