Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Die supraleitende Testanordnung STAR von KfK wird dafür eingesetzt, eine zu einer kreisrunden Testspule aufgewickelte Leiterlänge von 200 m für das W7-X-Spulensystem elektrisch und hydraulisch zu testen. Bei diesen Untersuchungen soll die Testspule mechanisch nicht gefährdet werden. Aus diesem Grunde ist sie mit Strukturmaterial umgeben, das im wesentlichen aus stählernen Seitenplatten und Distanzbolzen besteht. Unter diesen Randbedingungen werden die magnetischen Felder und Kräfte, sowie die mechanischen Spannungen für 3 Belastungsfälle berechnet.

Zusätzliche Angaben

Autoren: HARMEYER E, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München (DE);SCHOENEWOLF I, Forschungszentrum Karlsruhe GmbH (DE)
Bibliografische Referenz: Report: IPP 2/315 DE (1992) 28 pp.
Verfügbarkeit: Available from Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, 8046 Garching bei München (DE)
Datensatznummer: 199211258 / Zuletzt geändert am: 1994-11-29
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben