Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Die Rohdatenerfassung bei ASDEX-Upgrade ist in einzelne Diagnostiken unterteilt, die ihre Daten in Shotfiles ablegen. Es werden die wesentlichen Strukturelemente der Shotfiles vorgestellt, und unter welchem Blickwinkel sie sich dem Diagnostiker darstellen. Der Ablauf der Datenerfassung wird anhand der einzelnen Entstehungsschritte des Shotfiles geschrieben. Es wird erläutert wie ein Auswerteprogramm und ein Datenerfassungsprogramm synchronisiert werden, und wie die Datenwege zwischen den Workstations und dem Zentralrechner verlaufen. Es werden die Mittel beschrieben durch die ein Auswerteprogramm die Datenerfassung steuert und controlliert. Es werden die Schritte angegeben, die beim Einrichten einer neuen Diagnostik durchlaufen werden müssen, und welche Regeln bei dem Aufbau des zur Beschreibung der Diagnostik verwendeten Shotfileheaders zu beachten sind. Als Beispiel wird die UV-Diagnostik für den Experimentleiter vorgestellt, wobei der Aufbau der Hardware an ASDEX und ASDEX-Upgrade, und das eigens dafür beschriebene Auswerteprogramm dargelegt wird. Es wird die Vorgehensweise beschrieben, durch die neue Datenerfassungshardware in das System zu integrieren ist, und wie die Routinen aufgebaut sind, die die betreffende Hardware bedienen. Abschließend sind die Funktionen der bis heute implementierten Routinen dokumentiert.

Zusätzliche Angaben

Autoren: MERKEL R, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München (DE)
Bibliografische Referenz: Report: IPP 1/266 DE (1991) 51 pp.
Verfügbarkeit: Available from Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, 8046 Garching bei München (DE)
Datensatznummer: 199211259 / Zuletzt geändert am: 1994-11-29
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de