Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Im Rahmen eines früheren Projektes wurde eine Absorptionswärmepumpe (AWP) für die Abwärmenutzung bei der Papiertrocknung entwickelt, wodurch die Funktionsfähigkeit zweistufiger Absorptionsprozesse bewiesen wurde. Dabei wurde eine Nutzwärmetemperatur von ca. 105 C erreicht. Um die erforderlichen Voraussetzungen für die allgemeine Anwendung solcher Wärmepumpensysteme für die Wärmerückgewinnung aus industriellen Prozessen zu schaffen, hatte dieses Projekt zum Ziel, die Leistung der zweistufigen AWP zu erhöhen, ihre Eignung für den kontinuierlichen, automatischen Betrieb nachzuweisen und Erfahrungen zur Ausarbeitung von Auslegungs- und Planungsrichtlinien zu gewinnen. Mit zweistufigen AWP ist das Erreichen höherer Nutzwärmetemperaturen und eine Ausweitung des potentiellen Einsatzgebietes möglich. Durch Verwertung bisher ungenutzter Abwärmeströme zur Nutzwärmeerzeugung kann der Primärenergieverbrauch sowie die Umweltbelastungen aus der Verbrennung fossiler Rohstoffe reduziert werden. Bei den heutigen niedrigen Energiepreisen ist jedoch der wirtschaftlicher Betrieb einer AWP vorerst nur in Einzelfällen zu erreichen.

Zusätzliche Angaben

Autoren: GRAMATTE W ET AL., Battelle-Institut eV Frankfurt (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 13920 DE (1993) 154 pp., MF, ECU 8
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199310748 / Zuletzt geändert am: 1994-11-29
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben