Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Steinkohlenbergwerken ist nur durch gesamtheitliches Betrachten aller Ver- und Entsorgungsvorgänge und deren Wechselwirkungen, sowohl untereinander als auch zum Abbau und zum Vortrieb, also durch Einführen logistischer Denkweise, zu erzielen. Ziel der hier beschriebenen Forschung war es, aufbauend auf Erfahrungen der übrigen Industrie sowie des Militärs, ein Logistikkonzept für Steinkohlenbergwerke zu schaffen. Im Anschluß an grundlegende Betrachtungen zur Logistik werden Ergebnisse einer Untersuchung des derzeitigen Stands der Logistik auf Steinkohlenbergwerken der Gemeinschaft vorgestellt. Das im Rahmen dieses Forschungsvorhabens neuentwickelte Logistikkonzept schenkt den Kosten, der Organisation und der Planung besondere Beachtung. Darüberhinaus wird ein Kennzahlensystem für die Bergwerkslogistik aufgebaut, das ständig Informationen Liefert zum Überwachung und zum Steuern des Betriebs, die auch für Planungszwecke genutzt werden können. Mit einbezogen sind Empfehlungen für das Einführen des Konzepts in die betriebliche Praxis, ferner eine Bewertung des zu erwartenden wirtschaftlichen Erfolgs.

Zusätzliche Angaben

Autoren: REUTHER E U, Aachen (DE);KULIK L, Aachen (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 14612 DE (1993) 191 pp., MF, ECU 8
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199310816 / Zuletzt geändert am: 1994-11-29
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de