Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Die heutige Situation bei JET (Joint European Torus) ist dadurch gekennzeichnet, daß die Rekordwerte der Plasmaeinschließung bislang nur in transienten Zuständen von gut eine Sekunde Dauer erreicht wurden, während Plasmen langer Pulsdauer demgegenüber reduzierte Einschließungseigenschaften zeigten. Die derzeitigen Bemühungen gelten darum vor allem dem Ziel, stationäre Zustände unter optimalen Betriebsbedingungen zu erreichen. So gibt dieser Artikel eine Übersicht über die verschiedenen charakteristischen Zeiten beim Tokamak-Reaktor. Von dem geplanten Großprojekt ITER (International Thermonuclear Experimental Reactor) wird verlangt, daß es stationär sein soll in allen Hinsichten.

Zusätzliche Angaben

Autoren: WOLF G H, Forschungszentrum Jülich GmbH (KFA) (DE);EIDENS J, Forschungszentrum Jülich GmbH (KFA) (DE)
Bibliografische Referenz: Article: Festschrift zur Prof. Schultens 70 Geburtstag: Fortschritte in der Energietechnik, Monographien des Forschungszentrums Jülich, Vol. 8 (1993) No. 559
Verfügbarkeit: Nuclear Technology Publishing, PO Box 7, Ashford, Kent (GB)
ISBN: ISBN 1 870965 12 4
Datensatznummer: 199410183 / Zuletzt geändert am: 1994-11-28
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de