Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

In der vorliegenden Arbeit wurden grundlegende Untersuchungen zur Optimierung der Filtrationstechniken zur Entfernung von Einschlüssen in Stahlschmelzen an einer 100 kW-Vakuuminduktions-Schmelz-und Gießanlage durchgeführt.
Filtrationsuntersuchungen wurden an Reineisen, Cr-Ni-Stählen vom Typ X 5 CrNiMo 18 10 2 und an einer Nickelbasislegierung vom Typ 20% Cr, 10% Mo, 0.2% Al mit kommerziellen Schaum-, Kanal- und Loop-Filtern durchgeführt. Die Einschlüsse wurden durch Aluminium-Zugaben zu den sauerstoffhaltigen Schmelzen erzeugt. Die Desoxidation und Temperatur wurden durch EMK-Sonden ständig überwacht.
Aus dem erstarrten Metall im Gießsystem wurden vor und nach der Filter-Vorichtung Proben zur Bestimmung des chemischen Sauerstoffgehaltes und der Einschlußgrössenverteilungen entnommen. Auf Gesamtsauerstoffgehalt und Partikelgröße basierende Filtrationswirkungsgrade wurden an verschiedenen Schmelzen und unterschiedlichen Filter-Typen bestimmt und diskutiert. Außerdem wurde der Massendurchsatz durch die Filter im Gießsystem für Reineisenschmelzen sowie für Wasser in einer Modellanlage bestimmt. .

Zusätzliche Angaben

Autoren: RAIBER K, Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH, Düsseldorf (DE);JANKE D, Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH, Düsseldorf (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 15628 DE (1996) 135pp., FS, ECU 16.50
Verfügbarkeit: Available from the (2)
ISBN: ISBN 92-827-6458-3
Datensatznummer: 199410445 / Zuletzt geändert am: 1995-03-21
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de