Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens wurde eine Optimierung der elektrischen Antriebstechnik unter Tage in zwei Punkten vorgesehen. Im ersten Arbeitspaket wurde ein schlagwettergeschützter 152-kVA-Pulsumrichter mit netzfreudlicher Gleichrichterschaltung gebaut, ein zugehöriger Seilbahnantrieb erstellt und umfangreiche Untersuchungen mit einer 135 m langen Versuchsseilbahnanlage durchgeführt. Durch den Einsatz von solchen Umrichtern in Verbindung mit den robusten Drehstrom-Asynchronmaschinen soll eine technisch und wirtschaftlich fortschrittliche Alternative zu hydraulischen Seilbahnhaspelanlagen zur Verfügung stehen. Im zweiten Arbeitspaket wurden Systeme zur induktiven Energieübertragung analysiert, ein 10-kVA-Labormuster zur induktiven Engegieübertragung aufgebaut und Kennwerte für die Übertragung zu einem ortsveränderlichen Eigenantrieb am Labormuster ermittelt. Die Ergebnisse können für die Entwicklung eines neuartigen, universell anwendbaren und flexiblen Personenbeförderungsmittels genutzt werden.

Zusätzliche Angaben

Autoren: SCHENKE G, Bochum (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 14873 DE (1994) 80 pp., MF, ECU 4
Verfügbarkeit: (2)
Datensatznummer: 199411511 / Zuletzt geändert am: 1995-01-10
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de