Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Wichtigstes Ergebnis von mehreren Untersuchungen der Grundlagen eines modernen Informationssystems für die bergmännische Planung war die Entwicklung eines Datenmodells zur geometrischen und topographischen Darstellung von Strecken, Schächten und anderen Objekten des Bergwerks in einer relationalen Datenbank. Es entstand eine SQL-Datenbank, die mit Hilfe des Datenbankmanagementsystems ORACLE unter dem Betriebssystem AIX implementiert wurde, womit die Plattform für ein an verschiedenen Stellen weiterzuentwickelndes offenes System geschaffen wird. Ein Transferprogramm, welches die Graphikausgabe beispielhaft für das System AUTOCAD ermöglicht wurde ebenfalls realisiert. Die Ergebnisse waren sowohl im Hinblick auf die Antwortzeiten als auch bezüglich des Aufwands, der betrieben werden mußte, um bestehend Standard-Graphik-Software anzuschlißen, positiv. Schwerpunkte für die Weiterentwicklung eines abteilungsübergreifendes, zeitgleich arbeitendes System sind: fachübergreifende Integrität, Datenbankunterstützung für die verteilte Planung, und die Integration verteilter Datenbestände. Außerdem wird eine On-Line-Schnittstelle zwischen Datenbank und Graphik benötigt.

Zusätzliche Angaben

Autoren: KEUNE W, DMT - Institut für Lagerstätte und Vermessung, Bochum (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 14915 DE (1994) 58 pp., MF, ECU 4
Verfügbarkeit: Available from European Commission, Bruxelles (BE)
Datensatznummer: 199510101 / Zuletzt geändert am: 1995-01-25
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de