Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Synthese, Struktur und Reaktionsverhalten von Technetium- und Rheniumstrukturen mit MetallKohlenstoff-Mehrfachverbindungen wurden untersucht. Durch Zufügen von LiPh zu Cp(*)M(CO)(3) (1a: M = Tc; 1b: M = Re) (Cp(*) = eta(5)-C(5)Me(5)) in Et(2)O enstehen die Acylverbindungen Li[(*)Cp(CO)(2)MC(O)Ph].Et(2)O (2a: M = Tc; 2b: M =Re). Durch Zugabe von Et(3)OBF(4) erhält man die Carbenverbindungen (*)Cp(CO)(2)M=C(OEt)Ph (3a,3b). Die Komplexe 23a und 3b reagieren mit BCl(3) zu den Carbin-Komplexene [Cp(*)(CO)(2)M=CPh]BCl(4) (4a,4b). Der Acyl-Komplex läßt sirch direkt mit Oxalylbromid zum Carbin-Komplex [Cp(*)(CO)(2)Re=CPh]Br überführen. Nukleophile können an den Carbin-Kohlenstoff addiert werden, wie durch die Reatktion mit NaOCy (Cy = Cyclohexy), die zu den Carben-Komplexen (*)Cp(CO)(2)M=C(OCy)Ph führt, gezeigt wurde. Ebenfalls ergibt die Reaktion des aus 2b und Oxalychlorid in situ hergestellten [(*)Cp(CO)(2)Re=CPh]Cl mit P(OMe)(3) den Ylid-Komplex{(*)Cp(CO)(2)Re=C[P(OMe)(3)]Ph}Cl (7b'). Dagegen induziert die Zugabe von P(OMe)(3) zu [(*)Cp(CO)(2)Tc=CPh]Cl, einer aus 2a und Oxalylchlorid in situ generierten Lösung, eine Carbin-Carbonyl-Kupplung, die zum Ketenyl-Komplex fürht. Das thermische Verhalten der Komplexe 2a, 2b, 4a und 7b' wurde im Vakuum untersucht und die Rückstandsprodukte wurden IR-spektroskopisch nachgewiesen. Die Feststoff-Struktur der Carben-Komplex 3a und 3b wurde durch Einfach-Kristall-Roentgenstrahl-Diffraktion untersucht. Beide Verbindugen kristallisieren in der monoklinen Raumgruppe mit nahezu identischen Gitterkonstanten. Auffälliges Merkmal der isostrukturellen Carben-Komplexe ist die nahezu senkrechte Anordnung des Carben-Liganden zur Ebene des Cp(*)-Ringes.

Zusätzliche Angaben

Autoren: FISCHER E O, Technischen Universität München, Anorganisch-Chemisches Institut (DE);APOSTOLIDIS C ET AL, Forschungszentrum Karlsruhe GmbH (DE);DORNBERGER E ET AL, Kernforschungszentrum Karlsruhe, Institut für Heiße Chemie (DE);FILIPPOU A CT ET AL, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Anorganische und Allgemeine Chemie (DE)
Bibliografische Referenz: Article: Zeitschrift für Naturforschung (1995)
Datensatznummer: 199610537 / Zuletzt geändert am: 1996-05-27
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben