Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

1994-1996 wurden im QAP/2 Messstation auf die Qualität von Kalibrierung und Wartungszustand der Messeinrichtungen hin überprüft.

Ein mobiles Labor mit einem Test-Atmosphären-Generator (TAG) kann verschiedene Schadgase generieren. Die Stickoxide und die SO(2)-Konzentrationen werden gemessen, nachdem eine Kalibrierung durchgeführt wurde. Einer Konzentration von NO und SO(2) werden zwei verschiedene Ozonkonzentrationen hinzugefügt. Jedes Konzentrationsniveau wird zur Konditionierung und zur Messung angeboten. Die relative Abweichung der Messwerte wird bestimmt bezüglich des Probenhamesystems und Messgerätezustandes. Die Ursachen für Abweichungen werden zusammengefasst.

Erforderlich sind die Einrichtung einer Qualitätskette, das Sicherstellen von Zurückführbarkeit zwischen Standards und Messtechniken und ein regelmässiger Vergleich von Messungen auf nationaler und europäischer Ebene. ne.

Zusätzliche Angaben

Autoren: BOROWIAK A, JRC Ispra (IT);PAYRISSAT M, JRC Ispra (IT)
Bibliografische Referenz: Paper presented: 32 Messtechniques Kolloquium, Essen (DE), May 5-7, 1997
Verfügbarkeit: Available from the (1) as Paper DE 40553 ORA
Datensatznummer: 199710666 / Zuletzt geändert am: 1997-06-12
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de