Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

Ausgehend von den Teil A des Vorhabens formulierten allgemeinen Anforderungen an einen bergbauspezifischen Zubringerbus wurde zunächst eine weitergehende Spezifizierung der Anforderungen erarbeitet. Dazu gehören neben speziellen kommunkationstechnischen Belangen insbesondere die Anforderungen aus Sicht des Explosionsschutzes. Dies mündete in ein erstmalig in der internationalen Normung erarbeitetes Feldbuskonzept für eigensichere Übertragungstechnik, welches die Zündschutzgruppen I und II integriert. Für Test-und Erprobungszwecke wurde aus diesen Komponenten ein Prototypsystem zusammengestellt und dessen Funktion durch Untersuchungen zur Erfüllung des Anforderungsprofiles nachgewiesen. Dabei wurden insbesondere die Übertragungseigenschaften des Systems im Zusammenhang mit den Parametern des Übertragungsmediums bestimmt und ein Kompromiß für Fernspeisefähigkeit des Systems gefunden. Das modulare Konzept eines Busprüfgerätes für die Nachbildung von Sensorsignalen und Darstellung der an den Bus abgegebenen Information, die Überwachung des Datenverkehrs mit Speicherung und Darstellung der Kommunikationsabläufe und Nachbildung entsprechender Buslasten.

Zusätzliche Angaben

Autoren: VOM BERG B, DMT - Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Bochum (DE);KARRASCH G, DMT - Gesellschaft für Forschung und Prüfung mbH, Bochum (DE)
Bibliografische Referenz: EUR 17401 DE (1997) 120pp., FS, ECU 20.00
Verfügbarkeit: Available from the (2)
ISBN: ISBN 92-827-9747-3
Datensatznummer: 199710735 / Zuletzt geändert am: 1997-06-23
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de