Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

  • Europäische Kommission
  • CORDIS
  • Publikationen
  • Aufbau und Optimierung eines Vielkanal-Spektrometersystems zur Messung radialer Verunreinigungsprofile, Driftgeschwindigkeiten und Ionentemperaturen in W7-AS Plasmen

Kurzbeschreibung

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde der Aufbau eines Vielkanalspektrometersystems und dessen Nutzung im ultravioletten und sichtbaren Spektralbereich untersucht. Das System bewies seine Einsatzfähigkeit. Es wurde ermöglicht, längs 39 Sichtlinien simultan und unabhängig in schneller Folge zu messen. Der vierdimensionale Datensatz (Intensität, Kanäle/Sichtlinien, Wellenlänge, Zeit) kann durch Reduktion dargestellt werden. Aus den linienintegrierten Temperaturmessungen können radiale Temperaturprofile durch tomographische Verfahren errechnet werden, falls weitere Datenverarbeitungsschritte erfolgen. Die chromatischen Fehler der Linsen können durch Einsatz von Achromaten oder sphärischen Hohlspiegeln verringert werden. Der Einbau von Feldlinsen zwecks Rückgewinnung von Intensität wäre denkbar. Die Qualität der Daten kann verbessert, das System aber im Meßbetrieb genutzt werden, obwohl es sich noch in der Anfangsphase befindet.

Zusätzliche Angaben

Autoren: ELLMAUER M, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München (DE)
Bibliografische Referenz: Report: IPPIII/220 DE (1997) 72pp.
Verfügbarkeit: Available from the Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, 85748 Garching bei München (DE)
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben