Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kurzbeschreibung

In der vorliegenden Arbeit wurde ein transportables optisches Frequenznormal entwickelt und charakterisiert, das es erlaubt, die Frequenz des Interkombinationsüberganges von atomarem Calcium bei einer Wellenlänge von 657 nm an andere Nutzer weiterzugeben. Wesentliche Elemente des transportablen Normals sind eine miniaturisierte thermische Atomstrahlapparatur und ein frequenzstabilisiertes Diodenlasersystem. Zur Erzielung der benötigten schmalen Linienbreite wurde ein spezielles Diodenlasersystem mit erweitertem Resonator entwickelt. Die Frequenz des Diodenlasersystems wurde auf die Frequenz des Interkombinationsüberganges von atomarem Calcium stabilisiert. Die Charakterisierung des transportablen Normals wurde durch Frequenzvergleich mit einem stationären Frequenznormal auf der Basis lasergekühlter Atomegemacht. Über Monate durchgeführte Vergleichsmessungen unter unterschiedlichen Bedingungen ergeben, daß die Frequenzwerte sich um weniger als 1,5 kHz unterscheiden. Gegenüber den Iod-stabilisierton He/Ne-Lasern bei 633 nm als bisher etabliertes Normal in diesem Spektralbereich zeigt sich, daß das transportable Calcium-Frequenznormal in bezug auf die Frequenzunsicherheit um eine Größenordnung überlegen ist. Damit steht für die Metrologie in der Grundlagenforschung ein transportables Frequenznormal geringer Frequenzunsicherheit zur Verfügung, das wesentliche Fortschritte auf diesen Gebieten erwarten läßt.

Zusätzliche Angaben

Autoren: KERSTEN P, Universität Kaiserslautern, Fachbereich Physik (DE)
Bibliografische Referenz: Report: PTB-Opt-59 DE (1998) 152pp.
Verfügbarkeit: Available from Physikalisch Technische Bundesanstalt, Bundesallee 100, 38116 Braunschweig (DE)
ISBN: ISBN 3-89701-133-6
Datensatznummer: 199811049 / Zuletzt geändert am: 1998-09-15
Kategorie: publication
Originalsprache: de
Verfügbare Sprachen: de
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben