Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

FINDIT — Ergebnis in Kürze

Project ID: 612958
Gefördert unter: FP7-KBBE
Land: Frankreich

Ein Tool für Datenmanagement und -analyse in Fischbrütereien 

Eine neue, von einem EU-geförderten Konsortium entwickelte Datenmanagement-Anwendung ermöglicht Brütereien mehr Produktivität in der europäischen Fischzucht, indem sie ihre eigene Leistung überwachen können. 
Ein Tool für Datenmanagement und -analyse in Fischbrütereien 
Das Projekt FINDIT (A cutting edge platform for data management and analysis to assist European fish aquaculture in its development towards higher performance and competitiveness) entwickelte eine eigenständige Web-basierte Plattform für Datenmanagement und -analyse in Aquakulturbrütereien und -betrieben. Sie umfasst eine Datenbank für die Überwachung von Infrastruktur, Eingängen und Tierbestand, wobei die Daten aus manuellen Quellen oder von Sensoren stammen können.

Die Projektpartner untersuchten auch die Bedürfnisse des Marktes in der europäischen Aquakulturindustrie und stellten fest, dass die Lachsindustrie in Nordeuropa spezialisierte Software verwendet als die Barsch- und Brassenindustrie im Mittelmeerraum.  Daher entschied das Konsortium, zwei verschiedene Listen von Leistungsindikatoren (KPI) für die beiden Aquakulturbereiche zu messen.

Die Forscher verwendeten hauptsächlich Skelett- und Körperfehlbildungen bei Fischen, um ein einheitliches Analyseinstrument zu schaffen, das visuelle Beobachtungen ergänzt und unterstützt. Das Tool war kompatibel mit existierenden Datenmanagementwerkzeugen, die derzeit in der Aquakultur eingesetzt werden.

Die Projektforscher identifizierten auch die Erwartungen der Nutzer, um so die verschiedenen erforderlichen Funktionen der Software besser definieren zu können. FINDIT entwickelte einen frühen Prototyp auf der Grundlage dieser Informationen und nutze das Endnutzer-Feedback auch, um das Tool zu verbessern.

FINDIT wird mit diesem einzigartigen Werkzeug für die Messung der Leistung auf Basis von KPI professionellen Brütereien und Produktionsbetrieben in der Aquakultur zugutekommen. Dies wird zu einer besseren Überwachung und integrierten Problemanalyse sowie zu Empfehlungen führen, was schließlich in höheren Produktionsniveaus mit höherer Qualität resultiert. Außerdem wird es neue Beschäftigungsmöglichkeiten in Datenmanagement und Analysen schaffen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Datenmanagement, Fischzucht, Brütereien, FINDIT, Aquakultur, Kennzahlen 
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben