Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Globales Ozeanarchiv wird aktualisiert 

Die Global Multi-Archiv Current Meter-Datenbank (GMACMD) wurde dank Forschern aktualisiert, die daran gearbeitet haben, die Datenbank mit Daten zu füllen. 
Globales Ozeanarchiv wird aktualisiert 
GMACMD ist eine weltweite Sammlung von ozeanographischen Daten, die im Laufe der Zeit zusammengetragen wurden. Die Daten stammen vor allem von fixierten Meereströmungsmessgeräten, Temperaturmessgeräten und anderen Quellen vor Ort.

Mithilfe einer EU-Förderung erhöhte die GSOC-Initiative (Global statistics of ocean currents) die Größe der GMACMD-Datenbank und arbeitete daran, eine automatische Qualitätskontrolle für die Plattform zu implementieren. GSOC wollte die Energie schätzen, die global durch Interaktionen von Meeresströmungen mit dem Meeresboden abgeführt wird.

Die Forscher fanden heraus, dass die bisherigen Schätzungen zu niedrig sind, vor allem, weil ihre Modelle von Tiefenströmungen nicht mit Messungen in situ validiert wurden. Daher wollten sie zur Verbesserung der Klimasimulationen durch wichtige Änderungen an Modellen der thermohalinen Zirkulation (manchmal auch das ozeanischen Förderband genannt) beitragen.

Die Forscher wollten die Genauigkeit der Meeresströmungen bestimmen, die mit globalen Gezeitenmodellen und der allgemeinen Zirkulation simuliert wird. GSOC konnte die GMACMD-Datenbank von etwa 44 000 Datensätze auf mehr als 76 000 erweitern. Sie stellt heute die größte frei verfügbare Sammlung solcher Datensätze dar.

Die GSOC-Ergebnisse werden für viele Anwendungen nützlich sein. Dazu gehören auch die Planung neuer Beobachtungsprogramme wie Satellitenmissionen und die Validierung von Ozeanmodellierungsprojekten. Die Bemühungen werden Wissenschaftlern dabei helfen, die physikalischen Prozesse zu verstehen und diese mit den theoretischen Vorhersagen zum Ozeanverhalten zu vergleichen.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

GMACMD, ozeanografische Daten, Meeresströmung, GSOC, thermohaline Zirkulation, Ozeanmodellierung 
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben