Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

GRO Ergebnis in Kürze

Project ID: 621403
Gefördert unter: FP7-REGPOT
Land: Vereinigtes Königreich

Europäische Forschungs- und Innovationsspitzenleistungen für digitale Spiele

Mit ihren breiten sozioökonomischen Anwendungen kann Spieletechnologie von großem Nutzen für die Gesellschaft als Ganzes sein. Eine EU-Initiative trägt dazu bei, die Forschung im Bereich der digitalen Spiele zu steigern.
Europäische Forschungs- und Innovationsspitzenleistungen für digitale Spiele
Der Markt für digitale Spiele ist in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Die Förderung von Spitzenforschung zur Technologie für digitale Spiele kann die Entwicklung er Wirtschaft in den europäischen Regionen ankurbeln.

In diesem Sinne will das EU-finanzierte Projekt GRO (Games research opportunities and research excellence in Cornwall and the EU) die Forschungs- und Innovationskapazitäten im Bereich der digitalen Spiele an der Falmouth University in der wirtschaftlich benachteiligten Region Cornwall, Großbritannien, ausbauen.

In den ersten sechs Monaten wurde ein führender Rechenkreativitätsforscher und international renommierter Professor aus zehn Kandidaten für den EFR (Europäischer Forschungsraum)-Lehrstuhl für Digitale Spieletechnologie ausgewählt. Der EFR-Lehrstuhl ist verantwortlich für die Leitung von Forschungsstipendiaten mit Fachwissen im Bereich der Spieletechnologie. Diese sechs Forscher werden derzeit rekrutiert. Der Lehrstuhl ist auch mit der Umsetzung eines strategischen Ansatzes für die wirtschaftliche Entwicklung durch gezielte Unterstützung für Forschung und Innovation beauftragt. Dies beinhaltet, bei der Definition und Umsetzung von Smart Specialisation-Strategien auf regionaler, nationaler und EU-Ebene zu helfen.

Das Forschungsteam zielt darauf ab, das Potenzial für rechnerische Kreativität zur Verbesserung von Videospiel-Design und umgekehrt zu untersuchen. Die Arbeiten umfassen die Kommerzialisierung von Forschungssoftware und Blue-sky-Erkundungen neuer Technologien und ihrer Anwendung für Spiele.

Strategische Verbindungen werden auch mit lokalen, nationalen und internationalen Akteuren aus der Spielebranche und verwandten Bereichen geschmiedet.

Die laufenden Arbeiten von GRO tragen zum Aufbau einer nachhaltigen Spielebranche in Cornwall bei. Durch die Entwicklung von Forschungskapazitäten im Bereich digitaler Spiele an der Falmouth University wird das Projekt als Katalysator für Innovation und regionale Entwicklung dienen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Forschung und Innovation, digitale Spiele, Spieletechnologie, Cornwall, Europäischer Forschungsraum
Datensatznummer: 175042 / Zuletzt geändert am: 2016-01-28
Bereich: IT, Telekommunikation